Sie sind hier: Startseite News „Deutschlands Beste Klinik Website“ ausgezeichnet

„Deutschlands Beste Klinik Website“ ausgezeichnet

09.12.2015 11:52
Bereits zum 13.Mal haben die Initiatoren des Studiengangs BWL-Gesundheitsmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und die Initiative Medizin Online „Deutschlands Beste Klinik Website“ gekürt. 223 Kliniken hatten sich um diese Auszeichnung beworben, die am Ende an die Klinik Hallerwiese in Nürnberg ging.

Was macht eine Klinik-Homepage zu "Deutschlands Bester Klinik Website"? In einem mehrstufigen Bewertungsverfahren wurde untersucht, wie patientenfreundlich die Webseiten gestaltet sind. Dazu zählt, ob die Seiten über mobile Endgeräte lesbar und ob die rechtlichen Rahmenbedingungen erfüllt sind. Bewertet wird auch, welche mobile Funktionen genutzt werden bzw. eingebunden sind  (z.B. Twitter-Kanal) und ob das Design und die Struktur auch für Menschen mit Handicap bzw. mit Migrationshintergrund barrierefrei zu lesen ist.

Am Ende stimmte die Jury für die Website der Klinik Hallerwiese in Nürnberg (www.klinik-hallerwiese.de) (siehe Abbildung) als "Deutschlands Beste Klinik Website". Auf den weiteren Plätzen folgen das Klinikum Südstadt Rostock (www.kliniksued-rostock.de) und das Katholischen Marien-Krankenhaus Lübeck (www.marien-krankenhaus.de). Erstmals wurde ein medizinischer Sonderpreis für besonders patientenfreundliche Webseiten im Bereich Dermatologie herausgegeben. Dieser ging an das Psoriasis-Zentrum am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (www.psoriasis-zentrum-kiel.de).

Die Kriterien zur Wahl von „Deutschlands Bester Klinik Website“ haben sich in den letzten dreizehn Jahren ständig den aktuellen Entwicklungen angepasst. Die Grundvoraussetzungen sind dennoch geblieben: Der professionelle Aufbau der Seite gehört genauso zum Pflichtprogramm wie die Gestaltung aus dem Blickwinkel des Patienten – und damit auch das so genannte „responsive design“, d.h. die Darstellung über mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet, das von allen teilgenommen Kliniken umgesetzt wurde. Zahlreiche Kliniken setzen zusätzlich auf Apps bzw. sind auf Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Twitter unterwegs. Gleichzeitig zeigte sich ein neuer Trend: "Einige bieten sogar Live-Chats an, um mit den Patienten direkt in Kontakt zu treten", erklärt Prof. Frank Elste von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Bad Mergentheim, der für den Wettbewerb inhaltlich verantwortlich ist.

Aus den Einreichungen stellten sieben Gutachter und Experten der Frankfurter Initiative Medizin Online eine Vorauswahl der Webseiten zusammen. Deren endgültige Bewertung übernahm dann die hochkarätig besetzte Jury um Hannelore Loskill von der BAG Selbsthilfe (Düsseldorf), Gerhard Kouba vom Bund zur Förderung Sehbehinderter (Marburg), Günter Schigulski vom Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (Berlin), Ingrid Ort (Novartis Pharma, Nürnberg) und als IT-Experte Heiko Ries vom Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter (Landau). Neu in der Jury waren in diesem Jahr: Claudia Küng von Health Care Bayern (München) und – als Vertreter des medizinischen Sonderpreises – Claudia Liebram und Rolf Blaga von der Psoriasis Selbsthilfe Arbeitsgemeinschaft (Berlin) sowie Manfred Greis vom Deutschen Psoriasis Bund (Hamburg). Der Wettbewerb wurde von Novartis Pharma unterstützt.

Jede teilnehmende Klinik erhält in den nächsten Wochen die detaillierte Auswertung ihrer eingereichten Homepage: Neben der individuellen Stärken-Schwächen-Analyse zeigt sie Verbesserungsvorschläge auf und nennt Tipps und Tricks. Unabhängig von der Platzierung wird  darüber hinaus das imedON-Zertifikat verliehen, das die Websites als patientenfreundlich qualifiziert. Die Preisverleihung an die ersten drei Kliniken wird auch dieses Jahr in den jeweiligen medizinischen Einrichtungen stattfinden.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 08/2016

Mitglied oder Kunde?

Specials

Termine
Executive MBA Health Care Management 11.02.2016 - 09.12.2017 — Oestrich-Winkel
Verlängerung der Bewerbungsfrist für den Master in Health and Medical Management 09.08.2016 - 01.10.2016 — Nürnberg
Vom Pharma-Dialog zur Gesetzesnovelle 29.08.2016 10:00 - 17:00 — Frankfurt
DRG Schulung / Medizincontrolling für Ihr Vertriebsteam 05.09.2016 09:00 - 16:30 — Köln
Grundlagenseminar zum Pharmarecht 12.09.2016 - 13.09.2016 — Mannheim
Kommende Termine…
Jetzt erhältlich

 

Patientencoaching Band 1.jpg

Patientencoaching Band 1
Grundlagen, Praxis