Sie sind hier: Startseite News Im Visier: der Digitale Patient

Im Visier: der Digitale Patient

03.05.2017 10:39
Der 6. EPatient Survey ist da. Dr. Alexander Schachinger, EPatient RSD, hat die Erstergebnisse zur Digitalen Gesundheit in der Bevölkerung am 3. Mai veröffentlicht. Fazit der Online-Umfrage im März und April 2017 unter 11.000 Gesundheits-Surfern: Immer mehr Menschen nutzen Gesundheits-Apps, brechen aber nach wenigen Wochen ab. Die Bürger sind vom Big-Data Nutzen für Forschung überzeugt und - Arzt schlägt App. Der Arzt bleibt die wichtigste Beratungsinstanz.

Gesunde und Patienten in Deutschland benutzen verstärkt Apps zu Themen der Prävention, Diagnose und Therapie. In der Vielfalt der digitalen Gesundheitsanwendungen verbreiten sich derzeit Coaching-Apps und die Online- Zweitmeinung am stärksten. An die 70 Prozent der Gesundheits-Surfer sind dabei bereit, ihre Vitaldaten mit Arzt und Klinik zu teilen. Dabei wird deutlich: die App ersetzt den Arzt nicht: die Mehrheit der Patienten bespricht die App-Empfehlungen mit ihrem Arzt, selbst wenn die App eine „andere Therapie vorschlägt“.

Das Verhalten der Zielgruppen für digitale Gesundheitsanwendungen zeigt, Adhärenz ist nach wie vor herausfordernd: einerseits steigt die Zahlungsbereitschaft, anderseits nutzt nur noch circa jeder dritte seine Gesundheits-App nach wenigen Wochen. In der Verbreitung schlägt der Markt die Wissenschaft, wie die Studie deutlich macht: evaluierte Therapie-Apps haben gegenüber den Consumer Health-Angeboten im Markt noch nicht ausreichend ihre Zielgruppe gefunden.

Fokus 2017

Neben jährlich wiederkehrende Fragen lag 2017 der Fokus auf der Handhabe und Erfahrungen mit Apps sowie als besonders hilfreich empfundenen Funktionen. Die Weitergabe persönlicher Daten, die erstmalige Abfrage der verwendeten App-Produktnamen sowie die Auswirkungen auf Therapieentscheidungen durch die Apps waren ebenfalls Schwerpunkte. Bei den Gesundheits-Apps erfreuen sich die Funktionen Tracking und Motivationselemente großer Beliebtheit. Funktionen von Patienten-Apps, Coaching-Programmen, Diagnostik-, Zweitmeinung, Adhärenz- und Videosprechstunde-Software wurde ebenfalls von den Teilnehmern evaluiert.

Grafik: EPatient RSD

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 11/2017

Rundumblick auf den Markt

Specials

Termine
Executive MBA Health Care Management 11.02.2016 - 09.12.2017 — Oestrich-Winkel
Aufbauseminar: Pharmakovigilanz 21.11.2017 - 22.11.2017 — Offenbach/Main
Pharmakovigilanz spezial: Signal- und Risiko-Management 23.11.2017 09:00 - 17:00 — Offenbach
Werbeaussagen absichern & verteidigen 05.12.2017 09:00 - 17:00 — Frankfurt
ExpertFORUM Informationsbeauftragte 2017 05.12.2017 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Kommende Termine…