Sie sind hier: Startseite News Krankenkasse sagt Ja

Krankenkasse sagt Ja

23.04.2014 15:55
Die erste App hat es geschafft: Die Barmer GEK übernimmt als einzige Krankenkasse die Kosten für ein Sehtrainig per App bei Kindern mit der funktionellen Sehschwäche Amblyopie.

Die App soll im Alter zwischen vier und zwölf Jahren angewendet werden und wird vom Augenarzt verschrieben. Der Entwickler der webbasierten Stimulationstherapie, die Start-up-Firma Caterna, wird daraufhin über die Teilnahme informiert und stellt anhand der augenärztlichen Daten ein individuelles Programm zusammen.

Die Therapie läuft 90 Tage lang, das Kind soll dabei täglich mindestens 30 Minuten am Computer mit Spielen wie Tetris oder Autorennen trainieren und während dessen ein Augenpflaster tragen. Normalerweise wird den Kindern für einige Wochen bis Jahre mit einem Pflaster das gesunde Auge zugeklebt, um das schwachsichtige Auge zu trainieren. Hilft dies nicht, kann die App verordnet werden, so die Krankenkasse.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 09/2017

Im Fokus: OTC-Werbung

Specials

Jetzt erhältlich

 

Patientencoaching Band 1.jpg

Patientencoaching Band 1
Grundlagen, Praxis