Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
976 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp


























Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetically
Ursapharm stellt AR-Tool vor
Das Saarbrücker Pharmaunternehmen Ursapharm Arzneimittel unterstreicht sein Innovationspotenzial und hat anlässlich des Kongresses der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) erstmals ein Augmented-Reality-Tool vorgestellt. Über Tablet oder Smartphone lassen sich mithilfe einer App (für iOS und Android) das Auge, die Schichten des Tränenfilms sowie das Krankheitsbild "Trockene Augen" großflächig im virtuellen Raum visualisieren.
Located in News
US Group stellt GUS-OS Digital Hub vor
Die GUS Group hat auf ihrem diesjährigen GUS-Kundentreff einen Service vorgestellt, mit dem Nutzer der GUS-OS Suite Dienste und Funktionalitäten der ERP-Unternehmenssoftware nach außen bereitstellen können, ohne dabei sensible Stamm- oder Bewegungsdaten aus der Hand zu geben. Der Service kann auch von Pharma- und Medizintechnikunternehmen genutzt werden.
Located in News
US-Behörde FDA genehmigt erste digitale Pille
Die Food and Drug Aministration (FDA) hat in den USA mit "Abilify MyCite" erstmals eine digitale Pille mit eingebautem Sensor zugelassen. Dieser ermöglicht es bei dem Medikament, das unter anderem bei Schizophrenie und bipolarer Störung zum Einsatz kommt, die korrekte Einnahme zu überwachen. Dadurch soll die Pille eine optimale Medikation sicherstellen.
Located in News
VDE entwickelt KI-Plattform für Gesundheit, Pflege und soziale Teilhabe
Deutschland hinkt laut Technologieverband VDE den führenden KI-Nationen, vor allem China und den USA, deutlich hinterher. Um dies zu ändern, will der Technologieverband mit Partnern eine KI-Plattform für Gesundheit, Pflege und soziale Teilhabe mit Namen „CareFul KI“ entwickeln, die ein Ökosystem für die Gesundheitswirtschaft schaffen soll. Die KI-Plattform beruhe auf offenen Standards und soll einen rechtssicheren und hochverfügbaren Kompetenz- und Datenpool enthalten. Zudem umfasst das Projekt einen KI-Anwendungsleitfaden, der rechtliche, regulatorische und ethische Aspekte beinhaltet.
Located in News
vdek sieht Präzisierungsbedarf an DiGAV
Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) begrüßt, dass das Bundesgesundheitsministerium kurz nach Inkrafttreten des Digitale-Versorgung-Gesetzes (DVG) einen Referentenentwurf für eine „Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung“ (DiGAV) vorgelegt hat. Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek, sieht aber Präzisierungsbedarf.
Located in News
Verdino und Symptoma starten strategische Partnerschaft unter gemeinsamem Dach
Die Wiener Kreativ-Agentur Verdino unterstreicht den Fokus auf Healthcare und Digitalisierung durch eine strategische Partnerschaft mit dem Digital-Health-Unternehmen Symptoma. Um von Synergien direkt zu profitieren und die Kompetenzen beider Teams unmittelbar nutzen zu können, verlegt Symptoma Anfang 2020 den Wiener Standort zu Verdino ins Atelier Belvedere und schafft damit auch einen zentral gelegenen Hub für die zunehmend internationale Ausrichtung.
Located in News
Verlängerte Einreichungsfrist für die FXH Awards 2019
Gute Nachrichten für alle Bewerber des FXH Start-up und Scientific Excellence Award: Durch eine Verlängerung der Einreichungsfrist bietet Roche allen Interessierten jetzt bis einschließlich 15. Juli 2019 die Möglichkeit, sich ganz einfach unter www.fxh2019.com/start-up-award sowie unter www.fxh2019.com/scientific-excellence-award zu bewerben.
Located in News
Vernetzte Patientendaten
Die Open-Source-Software der beiden ehemaligen Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) Florian Kohlmayer und Andreas Lehmann ermöglicht es Forscherinnen und Forschern, unterschiedliche medizinische Daten eines Patienten zusammenzuführen, sicher zu speichern und einfach abzurufen. 2016 entstand daraus das Startup Bitcare.
Located in News
Via App zum ärztlichen Rezept
Um ein ärztliches Rezept zu bekommen, mussten Patienten bisher eine Arztpraxis aufsuchen. Ab jetzt geht das auch anders. Denn ab diesem Jahr ist es möglich, dass Ärzte im Rahmen eines telefonischen oder digitalen Arztbesuches Rezepte digital ausstellen. Vorerst dürfen das jedoch nur baden-württembergische Ärzte.
Located in News
Video bereitet Patienten auf Klinikaufenthalt vor
In Zeiten der Corona-Pandemie ist es für Patienten und Mitarbeitenden im Klinikbetrieb wichtig, die zentralen Regeln der Patientensicherheit zu beachten. Der neue Informationsfilm „Der sichere Klinikaufenthalt – was Patienten wissen sollten“ liefert Antworten auf Fragen, denen Patienten während eines Klinikaufenthalts begegnet. Produziert wurde der Film von Thieme Compliance, Systemanbieter für medizinisch und juristisch fundierte Patientenaufklärung und -kommunikation, in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) und dem Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS).
Located in News