Sie sind hier: Startseite Med.Tech
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Med.Tech-Logo

Artikel der Specials:

Ein Sensor mit Icebreaker-Qualitäten

Ein Sensor mit Icebreaker-Qualitäten

Ausgabe 07 / 2020

Dass Scham bei der Verwendung vom Medical Devices überflüssig ist, zeigt der BVMed mit seiner 2015 gelaunchten Kampagne „Körperstolz“, zu der im Mai drei neue Patientengeschichten hinzugekommen sind. Zum Thema Diabetes digital richtet der BVMed das Spotlight auf Michael Krauser, der sich als Typ-1-Diabetiker nicht von seiner Reise-Leidenschaft abbringen lässt. Eine Geschichte, die Mut macht.

Mehr…

Mit YouTube jüngere Kunden ansprechen
06.07.2020

Mit YouTube jüngere Kunden ansprechen

Ausgabe 07 / 2020

Ein neuartiges Konzept für lokale YouTube-Kampagnen bietet der Hörgeräte-Hersteller GN Hearing in Kooperation mit dem Internet-Dienstleister ViRA seinen Partnerinnen und Partnern im Hörakustik-Fachhandel an. Originelle YouTube-Spots sollen das jeweilge Fachgeschäft über mehrere Monate lokal noch bekannter machen und potenzielle Interessenten immer wieder zum Besuch einer Landingpage und zu einem Hörgerätetest animieren. Neben Filmen mit witzigen Alltagsszenen stehen guten GN-Kunden sogar auch Spots mit prominenter Besetzung zur Verfügung. Aktuell wird jeden Monat ein weiteres Video mit Markus Majowski präsentiert. Die Clips mit dem bekannten Schauspieler (u.a. „Die dreisten Drei“) werben mit einem Augenzwinkern für gutes Hören vom lokalen Hörakustiker.

Mehr…

Forschung für mehr Patientenzufriedenheit
06.07.2020

Forschung für mehr Patientenzufriedenheit

Ausgabe 07 / 2020

Für seine Dissertation “Morphological and Functional Analysis of the Knee Joint for Implant Design Optimization” am Lehrstuhl für Medizintechnik der RWTH Aachen hat Dr.-Ing. Malte Asseln den mit 5.000 Euro dotierten Klee-Preis 2019 von der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (VDE|DGBMT) und der Stiftung der Familie Klee erhalten. Der junge Wissenschaftler hat einen integrierten computergestützten und bildbasierten Workflow zur Optimierung des Implantatdesigns von Kniegelenken entwickelt.

Mehr…

„Lebensqualität grundlegend verändern“
06.07.2020

„Lebensqualität grundlegend verändern“

Ausgabe 07 / 2020

ReWalk Robotics, einer der führenden Hersteller von robotergestützter Medizintechnik für Menschen mit Behinderungen der unteren Extremitäten, hat den Vertragsabschluss zur Versorgung mit „ReWalk“-Exoskeletten mit der Techniker Krankenkasse (TK) und der Deutschen Angestellten Krankenkasse – Gesundheit („DAK-Gesundheit“) bekanntgegeben. Damit werden zwei der größten deutschen Krankenkassen mit zusammen über 16 Millionen Versicherten zukünftig querschnittsgelähmte Menschen, bei Eignung, mit einem „ReWalk Personal 6.0“- Exoskelett, versorgen.

Mehr…

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft als Chance
06.07.2020

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft als Chance

Ausgabe 07 / 2020

Bis Ende des Jahres hat Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Das ist eine große Chance, ein einheitliches Vorgehen in der Post-COVID-19-Phase über einen europäischen Pandemieplan sowie eine strategische Produkt- und Rohstoff-Reserve zu etablieren. Weitere Themen sind eine europäische Datenstrategie mit einem Datenzugang für die Industrie sowie die EU-Medizinprodukte-Verordnung.

Mehr…

Lehren aus der Corona-Krise
06.07.2020

Lehren aus der Corona-Krise

Ausgabe 07 / 2020

Die Belange der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) müssen bei der Bekämpfung der COVID-19-Folgen und im Rahmen der anstehenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft stärker berücksichtigt werden, so der BVMed-Vorstandsvorsitzende Dr. Meinrad Lugan auf der ersten digitalen Mitgliederversammlung des MedTech-Verbandes am 19. Juni 2020 in Berlin. Der Verband fordert zudem die deutsche EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte 2020 zu nutzen, um ein einheitliches Vorgehen in der Post-COVID-19-Phase zu etablieren, Medizintechnologien als Teil der Lösung zu begreifen und Innovationen voranzubringen. In diesem Zusammenhang macht sich der Branchenverband auch dafür stark, eine europaweite strategische Reserve für Medizinprodukte aufzubauen.

Mehr…

Artikelaktionen