Sie sind hier: Startseite DigitalHealth
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Ausgabe des Specials "Digital Health" (ehem. "Mobile Health")

Wie kommt die App und DiGA zum Patienten?
04.05.2021

Wie kommt die App und DiGA zum Patienten?

Ausgabe 05 / 2021

Der EPatient Survey ist seit 2010 die jährliche Zielgruppenanalyse zur Nutzung von digitalen Gesundheitsanwendungen unter Bürgern und Patienten. Die Ergebnisse der Q1 2021 Erhebung liegen seit kurzem vor: Was ist neu? Eine wachsende Herausforderung vor dem Hintergrund von Lockdown und digitaler Ungleichheit: Wie kommt die App zum Patienten? Sind Hybridszenarien (digitale und analoge Versorgungsszenarien) eine Lösung?

Mehr…

„Digitales Heilsversprechen“?
04.05.2021

„Digitales Heilsversprechen“?

Ausgabe 05 / 2021

„luca“ sei eigentlich nicht nur die App und sei auch nicht nur Kontaktdatenerfassung. „luca“ sei „ein komplettes System, das sowohl Nutzer*innen als auch Betreiber*innen, Veranstalter*innen und auch Gesundheitsämter unterstützt“ ist auf der Website des Anbieters der App, des Berliner Unternehmens culture4life, zu lesen. Die wichtigsten Features der App seien eine schnelle und lückenlose Kontaktnachverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern, eine verschlüsselte, sichere und verantwortungsvolle Datenübermittlung und eine automatisch erstellte und persönliche Kontakt- und Besuchshistorie. Ganz anders sieht das der Chaos Computer Club (CCC), der „luca“ massiv kritisiert. Mit der Begründung „zweifelhaftes Geschäftsmodell, mangelhafte Software, Unregelmäßigkeiten bei der Auftragsvergabe“ fordert der CCC das „sofortige Ende der staatlichen Alimentierung von Smudos Steuer-Millionengrab“. Culture4life reagierte mit einer Stellungnahme.

Mehr…

Schwimmer gesucht

Schwimmer gesucht

Ausgabe 05 / 2021

Im Februar ist Dr. Dominik Böhler als Professor für „Management in Digital Healthcare“ an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) am European Campus Rottal-Inn (ECRI) angetreten. Spezialisiert hat er sich auf die Digitalisierung von Prozessen und Digitale Geschäftsmodelle im Gesundheitswesen – Know-how, das nicht erst seit der Corona-Pandemie gefragt ist, betrachtet man die Entwicklung rund um ePA, DiGAs & Co. Wer am ECRI studiert, den erwartet kein theoriebasiertes oder Simulationsstudium, „sondern der Anspruch ist, möglichst früh ins Wasser zu springen und zu schwimmen“.

Mehr…

Lösungen, die über Medikamente hinausgehen
04.05.2021

Lösungen, die über Medikamente hinausgehen

Ausgabe 05 / 2021

Bereits zum vierten Mal hat Novartis Deutschland mit seinem Digitalen Gesundheitspreis (DGH) innovative digitale Lösungen für ein zukunftsfähiges Versorgungssystem in Deutschland ausgezeichnet. Das Startup mentalis GmbH mit seinem Mental-Health-Projekt ist der Gewinner des Digitalen Gesundheitspreises 2021.

Mehr…

Den Alltag optimieren
04.05.2021

Den Alltag optimieren

Ausgabe 05 / 2021

Das österreichische Dental-Startup Playbrush ist nach eigenen Angaben auch 2020 weiter gewachsen und hat sogar noch einmal „extra Schub“ bekommen. Die Digital-Health-Pioniere aus Wien, die Kindern und Erwachsenen durch interaktive Apps Spaß am gründlichen Zähneputzen vermitteln, hätten nun mehr als 50.000 Nutzende, die im Laufe von 12 Monaten mehr als 10,8 Millionen Minuten in den Playbrush-Apps putzten. Auch das Abo für vergünstigte Wechselbürstenköpfe und Zahnzusatzleistungen habe mit 32 % Umsatzzuwachs im Vergleich zum Vorjahr einen Corona-Push bekommen, was eine steigende Akzeptanz von digitalen Tools im Bereich Gesundheit und Versicherungen belege.

Mehr…

Artikelaktionen