Sie sind hier: Startseite Dienstleister Portraits Faktisch und emotional
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Faktisch und emotional

20.03.2019 11:25
Königin bedeutet das aus dem Persischen stammende Wort „Amira“ – und genau so herausragend sieht Mohammadi Akhabach, Erfinder des gleichnamigen Empfehlungskonzeptes, die Rolle der Apotheken-Teams: als „Beratungshelden des Apotheken-Alltags“. Ziel von „Amira“ ist es, die Kommunikation zwischen Industrie und Apotheken-Teams im Sinne des Claims „Mit Freude Wissen teilen“ zu verbessern – praxisorientiert, aber auch mit einer Portion Lockerheit.

>> „Amira“ setzt nach Aussage ihres Erfinders genau da an, wo die Außendienst- und Fachkommunikation an ihre Grenzen stoße: „Wir wollen Indikationswissen, Produkt-Erlebnis und eine gewisse Portion zeitgemäßen Praxis-Support verbinden“, so Mohammadi Akhabach. Die „Amira“-Welt besteht aus zwei Komponenten, welche die Online- und Offline-Welt verbinden: Aus dem Online-Portal www.amira-welt.de mit Themen rund um den Apothekenalltag, und aus einer „Amira“-Box, mit der einmal pro Quartal fünf bis sechs Original-Produkte aus dem Apotheken-Segment an die verifizierten „Amira“-Trendscouts – vor allem PTA, aber auch PKA sowie Apothekerinnen und Apotheker – verschickt werden. Das Produkt-Portfolio in der Box reicht von nicht-apothekenpflichtigen Arzneimitteln über Pflege- und Medizinprodukte sowie Kosmetika bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln. Zudem liegt jeder Box ein „Amira Pocket-Magazin“ und ein Überraschungsgeschenk bei.

Auf dem „Amira“-Portal können die Kunden aus der Healthcare-Industrie Tausenden von PTA, PKA und Apothekern zusätzlich Produkte, News oder auch neue Studien vorstellen und diese Informationen zudem mit ihren eigenen Domains und Lerninhalten verknüpfen. Auf dem Portal geben die Trendscouts auch ihre Bewertungen der getesteten Produkte ab und haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

Für Mohammadi Akhabach zeichnet die Apotheken-Mitarbeiter/innen vor allem eine hohe Beratungskompetenz, die Bereitschaft zu permanenter Fortbildung und die Empfehlung von Produkten aus. Doch ihr großes Wissen und ihre Einsatzbereitschaft spiegele sich sehr oft nicht in einer entsprechenden Wertschätzung wider. Genau da knüpft das „Amira“-Konzept an: „Wir bereiten vor allem Apotheken-Produkte und das entsprechende Themenwissen so auf und vermitteln es in einer Weise, dass sich die Apotheken-Teams persönlich angesprochen fühlen, inhaltlich zeitgemäß abgeholt werden und zusätzlichen Mehrwert für ihren persönlichen Alltag erfahren“, so Akhabach. Die Trendscouts bekommen die Chance, Produkte aus dem Apotheken-Segment auch mal selbst zu testen und mittels diverser Online-Tools mehr zu den Produkten und Beratungsthemen zu erfahren. Ein Fragen-Katalog je Produkt sorgt zudem dafür, dass wichtige Beratungsfakten und Themenwissen besser verankert werden. Ein zusätzliches Incentive bekommen die Teilnehmer dadurch, dass sie durch diverse Aktivitäten auf dem Portal Punkte gut geschrieben bekommen, die sie in unterschiedlichste Prämien ud Gutschein-Coupons eintauschen können.

Doch nicht nur die Apotheken-Teams profitieren von dem „Amira“-Konzept, sondern auch die Kooperationspartner aus der Industrie, die ein „Rundum-Sorglos-Paket“ erhalten: Neben der aufmerksamkeitsstarken Produkt-Präsenz in der „Amira“-Box und einer Anzeigen-Begleitung in einem passenden Umfeld im „Amira Pocket-Magazin“ können diese beispielsweise auch ein Produktporträt auf www.amira-welt.de erstellen. Indem sie diese Präsentation ihres Produkts durch weitere Informationen, Schulungen und einen Fragenkatalog abrunden, können sie das Wissen und die Empfehlungsbereitschaft der PTA noch weiter stärken. Besonders interessant dürfte für die Industrie das Feedback der Trendscouts aus den Produkttests sein, denn die Hersteller erhalten so wertvolle Insights aus ihrer vermutlich wichtigsten Fachzielgruppe.

„Emotional und faktisch“ will der „Amira“-Gründer die Kommunikation zwischen Industrie und Apotheken-Team ergänzen – und das kommt an. Mittlerweile besteht die Community aus mehr als 5.000 verifizierten Trendscouts, bis Jahresende 2019 soll sich diese Zahl – und damit auch die Auflage der „Amira“-Boxen – nochmals verdoppeln. Den Claim „Mit Freude Wissen teilen“ mit Leben zu füllen, bedeutet für Akhabach, den Beratungsalltag praxisorientiert und dennoch mit einer gewissen Portion Lockerheit besser zu machen. „Wir wollen die Distanz, die oft am HV-Tisch herrscht, etwas aufheben und das Apotheken-Team auf eine stark emotionale Weise bei seinen täglichen Aufgaben der Gesundheits-Beratung tatkräftig und zeitgemäß unterstützen.“ <<

„Amira“

Die Agentur Beziehungsweise, von Mohammadi Akhabach 2009 in Neuss gegründet, hat rund 20 Mitarbeiter und verfügt über einen Erfahrungsschatz aus mehr als 200 Projekten im Healthcare-Markt. Zum Leistungsportfolio gehören
• Beratung (Analyse, Strategie, Konzeption),
• Direktmarketing (Dialogmarketing, Direktwerbung, Sampling, Promotion),
• Publishing (Content, Editorial, Crossmedia Distribution) sowie
• der Anspruch, out-of-the-box zu denken und so ungwöhnliche, überraschende und emotionale Kommunikationsmaßnahmen zu entwickeln.

Basierend auf diesem Know-how hat Mohammadi Akhabach 2018 mit „Amira“ ein Empfehlungskonzept für das Apotheken-Team entwickelt. Der Kern des Konzeptes besteht darin, dass registrierte Apotheken-Mitarbeiter/innen einmal pro Quartal ein Paket mit fünf oder sechs Original-Produkten aus dem Apotheken-Segment zum Testen erhalten.
Gestartet ist das Konzept im Juli 2018 mit dem Launch der Website (www.amira-welt.de), im Oktober des gleichen Jahres wurde dann die erste „Amira-Box“ in einer Auflage von 2.500 Stück verschickt. Im Jahr 2019 steigt die Auflage auf 5.000 Pakete pro Aussendung.
Das rund achtköpfige „Amira“-Team vereint Expertise aus den Bereichen Dialog- und Pharma-Marketing sowie E-Commerce und Social-Media-Kommunikation.

Agentur Beziehungsweise
Borsigstraße 9
41469 Neuss
T: + 49 (0) 2137 994713
E: v.krain@agentur-bzw.de
I: www.agentur-bzw.de
I: www.amira-welt.de

Ausgabe 03 / 2019

Artikelaktionen
Specials

Termine
KrankenkassenFORUM 23.10.2019 09:00 - 17:30 — Hamburg
Pharma Trends 2020 04.11.2019 - 05.11.2019 — Berlin
Pharma Digital & Social Media Marketing Manager 11.11.2019 - 12.11.2019 — Frankfurt/Offenbach
Pharma Public Relations 11.11.2019 09:00 - 17:00 — Köln
7th Serialization Symposium 12.11.2019 - 13.11.2019 — Berlin
Kommende Termine…