Sie sind hier: Startseite DigitalHealth
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Ausgabe des Specials "Digital Health" (ehem. "Mobile Health")

09.01.2014 17:50
„Das war erst der Beginn“
05.05.2020

„Das war erst der Beginn“

Ausgabe 05 / 2020

Grenzenloses Brainstorming: In 48 Stunden wurden während des #WirVsVirus Hackathon 1.500 Lösungen für aktuelle Probleme entwickelt. Jetzt gilt: Die Lösungen müssen umgesetzt werden. 7 soziale Initiativen und die Bundesregierung sind Initiatoren des Hackathon, bei dem rund 28.000 Entwickler, Programmierer, Grafiker und Designer mitgemacht haben. Die mit dem Know-how aus verschiedensten Branchen erarbeiteten Lösungen sollen mit Unterstützung des #WirVsVirus Solution Enabler Programms zügig auf die Straße gebracht werden. Dabei werden die Akteure unter anderem von Experten sowie durch die Finanzierung durch die Bundesregierung und Crowdfunding supportet.

Mehr…

Digitale Gesundheit neu denken
05.05.2020

Digitale Gesundheit neu denken

Ausgabe 05 / 2020

Die deutsche Diskussion um eine App, mit deren Hilfe sich die Ausbreitung des Corona-Virus besser nachverfolgen und damit auch besser eindämmen ließe, macht eines ziemlich deutlich: Nicht nur die Ausstattung von Gesundheitspersonal mit medizinischer Ausrüstung und Schutzkleidung sowie Maßnahmen, welche die Kontakte der Menschen untereinander beschränken, sind wichtig, sondern das Sammeln, Austauschen und Auswerten von medizinischen Daten kann eine entscheidende Rolle bei der Bekämpfung einer Pandemie spielen. Die Experten von TWT beschäftigen sich schon länger mit der Frage, wie sich Künstliche Intelligenz – oder besser „Machine Learning“ – sinnvoll im Gesundheitswesen einsetzen lässt.

Mehr…

Datentransfer: „Papier muss Geschichte sein“

Datentransfer: „Papier muss Geschichte sein“

Ausgabe 05 / 2020

Abwärtstrend: Die Zahl der Deutschen, die ihr Gesundheitswesen zu den Top-Systemen der Welt zählen, sinkt kontinuierlich. Während vor vier Jahren noch 64 Prozent der Deutschen das Gesundheitssystem zu den Top 3 zählten, sind es aktuell nur noch 52 Prozent. Die Kritik betrifft zwar nicht die medizinische Versorgung, aber Organisation und Service rund um Gesundheit – und spätestens hier kommt das Thema eHealth ins Spiel. „Digital Health“ fasst die zentralen Ergebnisse des „Healthcare-Barometers 2020“, einer Bevölkerungsbefragung unter 1.000 Bürgern, die das Beratungsunternehmen PwC im Dezember 2019 online durchgeführt hat, zusammen und Experten geben einen Ausblick.

Mehr…

Sternstunde für die Telemedizin
05.05.2020

Sternstunde für die Telemedizin

Ausgabe 05 / 2020

„Einen sprunghaften Anstieg des Bedarfs“ an Videosprechstunden registriert Gunther Nolte, CIO bei Vivantes, und schätzt die frei werdenden Human Ressources zur Corona-Vorbereitung in der Berliner Klinik außerordentlich. Und auch dem Patienten verschafft es Raum. Wenn dieser die Arztpraxis oder die Apotheke in dieser infektiösen Phase nicht aufsuchen muss, ist das gerade für Chronisch Kranke oder in Quarantäne Befindliche ein großer Gewinn. Mit welchen Lösungen für die Videosprechstunde die Unternehmen an den Markt gehen, und was der deutsche Physiker Heinrich Hertz damit zu tun hat, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Mehr…

Artikelaktionen