Sie sind hier: Startseite DigitalHealth Artikel
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Artikel des Specials "Digital Health" (ehem. "Mobile Health")

28.03.2018 09:50

Von Krankenkasse zum Gesundheitspartner
06.05.2019

Von Krankenkasse zum Gesundheitspartner

Ausgabe 05 / 2019

B2B-Gesundheits-Apps bieten Unternehmen die Chance auf einen deutlichen Vorsprung. Davon ist Dr. Klaus Iffländer, Chief Technology Officer bei YAS.life, überzeugt. Er hat die Health-App „YAS“ entwickelt, damit Unternehmen und Krankenkassen die Chancen der Digitalisierung im Präventionsmanagement nutzen können. Was die App kann, für welche Business-Partner sie sich eignet und warum Versicherungen sich deutlicher als Gesundheitspartner und Anbieter von Lifestyle-Produkten positionieren sollten, erklärt er im Gespräch mit „Digital Health“.

Mehr…

06.05.2019

Die Tempomacher

Ausgabe 05 / 2019

Es ist mitunter der Patient, der die Digitalisierung des Gesundheitswesens vorantreibt. Zu diesem Schluss kommt das Beratungsunternehmen Deloitte in einer aktuellen Studie. Zudem sorgten Startups für größere Dynamik und setzten die bisherigen Akteure unter Druck. Auch Google & Co., also die großen Tech-Player, tun ihr Übriges, indem sie auf den Ge- sundheitsmarkt drängen. Die Studie wurde vom GKV-Spitzenverband in Auftrag gegeben und beruht auf einer vorherigen Analyse des Status quo in Deutschland sowie Interviews mit Marktteilnehmern im In- und Ausland.

Mehr…

Personalisierte Coaching-Zone für Diabetiker
06.05.2019

Personalisierte Coaching-Zone für Diabetiker

Ausgabe 05 / 2019

Mitte März konnte man in der Presse von einer hohen Investition in ein dänisches Digital-Health-Startup lesen, das sich dem Kampf gegen Zivilisationskrankheiten wie Typ-2-Diabetes oder Herzinsuffizienz verschrieben hat. Kern der Lösung des Startups Liva Healthcare ist eine Digital Coaching- und Disease Management-Plattform, mit der chronisch Kranke bei Verhaltensänderungen unterstützt werden, um ihren Gesundheitszustand zu verbessern. Aus dem „Cockpit“ des Gesundheitspersonals heraus, das von dort die Patientendaten verwaltet, wird über eine App digitales Lebensstil- und Gesundheitsmanagement für den Patienten betrieben. Von der digitalen Lebensstilplanung bis zur Motivationsfunktion ist alles dabei.

Mehr…

Wenn ein „White-Hat“ an die Tür klopft
06.05.2019

Wenn ein „White-Hat“ an die Tür klopft

Ausgabe 05 / 2019

Unter dem Titel „Cyberrisiken im Gesundheitswesen“ hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) eine Befragung durchgeführt. Mitarbeiter von 200 Arztpraxen und 100 Apotheken äußerten sich dabei zum Thema Cybersicherheit. In diesem Rahmen führte auch das Mitglied des Chaos Computer Club und Cyber-Security-Experte Michael Wiesner im Auftrag des GDV einen so genannten Pen-Test bei Arztpraxen durch. Was dabei herauskam? Wie, denken Sie, steht es um die Sicherheit von Patientendaten, wenn das Passwort einer Arztpraxis „Praxis“ lautet?

Mehr…

06.03.2019

Der digitale Arztbesuch

Ausgabe 03 / 2019

Ärzte und Apotheker in Deutschland stehen dem digitalen Wandel zurückhaltender gegenüber als ihre europäischen Kollegen. Doch auch sie rufen Informationen gerne online ab und pflegen ihre Kontakte auf digitalem Weg. Vor allem möchten sie zunehmend selbst bestimmen, welche Informationen sie über welchen Kanal bekommen. Und so entdeckt der Außendienst die neuen Möglichkeiten des digitalen Arztbesuchs: eine Lösung, die endlich dem Arzt mehr Kontrolle über den Verlauf des Außendienstgesprächs gibt.

Mehr…

06.03.2019

Getrennte Welten vereinen

Ausgabe 03 / 2019

Digitale Innovationen? Die „letzte Meile“ zum Patienten zurücklegen? Die Zusammenarbeit mit Startups ist für Pharma- und Healthcareunternehmen mittlerweile fast obligatorisch. Es scheint auch mehr als geboten, Kräfte zu bündeln – hat doch jüngst erst eine McKinsey Global Institute (MGI)-Studie Europa ein Digital Gap attestiert. Dass es mit der Künstlichen Intelligenz (KI/AI) nicht besser aussieht, muss wohl nicht erwähnt werden. Welche Möglichkeiten unterschiedliche Stakeholder des Gesundheitswesens Startups bieten, um ihre Ideen weiterzuentwicklen und zur Marktreife zu bringen, beleuchtet „Digital Health“.

Mehr…

„Hi, ich bin Ariana.“
06.03.2019

„Hi, ich bin Ariana.“

Ausgabe 03 / 2019

Sie hat immer Zeit, sie hört jederzeit zu, und – sie hat eine Mission. Mit dem Patienten sprechen und eine persönliche Beziehung aufbauen, um seinen Alltag und seine Gesundheit zu verbessern. Sie weiß viel über Krankheiten und Therapien, dokumentiert tägliche Aktivitäten und beantwortet Fragen. Die Rede ist vom Chatbot Ariana. Das Münchener Unternehmen Ariana Digital Health Solutions hat den Chatbot entwickelt. Die Gründerin Dr. Carol Wildhagen berichtet, wie es dazu kam und ob man über den Chatbot auch eine Pizza bestellen kann.

Mehr…

14.11.2018

Was sagt das Recht?

Ausgabe 11 / 2018

Können Algorithmen vor Krankheiten schützen? Diagnostiziert die App besser als der Arzt? Operiert der Roboter genauer als der Chirurg? Softwarelösungen mit künstlicher Intelligenz (KI) verändern das Gesundheitswesen. Neben technischen Herausforderungen stellen sich viele rechtliche Fragen. Hier betritt man häufig juristisches Neuland. Ist die Software ein Medizinprodukt? Werden Verträge automatisch geschlossen? Und wer haftet, wenn die App falsch liegt?

Mehr…

4 Trends verändern den digitalen Gesundheitsmarkt
05.11.2018

4 Trends verändern den digitalen Gesundheitsmarkt

Ausgabe 11 / 2018

Der DGM Report 2018 ist die nunmehr 5. strukturierte Marktanalyse des digitalen Gesundheitsmarktes im DACH-Raum, durchgeführt von der EPatient RSD GmbH (Projektleitung: Dr. Alexander Schachinger). Das Alleinstellungsmerkmal besteht darin, Start-ups und digitale Versorgungslösungen ganzheitlich im einem 360°-Ansatz strukturiert zu analysieren, Marktkennzahlen zu erstellen und zu visualisieren. Die kompakten Reports sind für Unternehmen und ihre Strategieplanung als unabhängige Faktengrundlage konzipiert. 2018 wurde der Gesamtreport in einzelne Spezialreports für definierte Kunden- und Produktsegmente aufgeteilt (DGM Coaching, DGM Digitale Pflege, DGM Online-Gesundheitsakte, DGM Digitales Medikamenten-/Therapiemanagement u.v.w.). Dieser Beitrag stellt vier Kerntrends vor.

Mehr…

Die Eleganz der Daten
05.11.2018

Die Eleganz der Daten

Ausgabe 11 / 2018

„Fernarzt“, „Kinderheldin“ oder „Hy Studio“ – so heißen die Startups von Heartbeat Labs, der „Plattform für digitale Gesundheit“, wie das Unternehmen aus Berlin sich selbst nennt. Plattform bedeutet in diesem Fall, dass Heartbeat Labs Startups zur Gründung verhilft: mit strategischem Know-how, mit Experten, mit einem Netzwerk und Kapital. Jüngst ist ein neues Startup hinzugekommen. Mit der Gründung von N1 will Heartbeat Labs in den Markt für Pharmaforschung eintreten. N1 kombiniert digitale Technologien mit neuen Forschungsmethoden und will so die klinische Entwicklung neuer Therapien vor allem für kleinere Patientengruppen effizienter und eleganter gestalten.

Mehr…

Brauchen wir einen Datentreuhänder?
05.11.2018

Brauchen wir einen Datentreuhänder?

Ausgabe 11 / 2018

Im Gesundheitswesen werden bereits große Mengen an Daten erhoben. Welche Daten das sind, wer sie nutzen darf und wie sich die Privatsphäre der Nutzer schützen lässt – diese Fragen stehen im Zentrum des Projekts ABIDA („Assessing Big Data“). Da es sich gerade bei den Gesundheitsdaten um ein hochsensibles und persönliches Gut handelt, spielt der Schutz der Daten durch eine effiziente und im besten Fall unumkehrbare Anonymisierung eine große Rolle. Welche Methoden sich dafür eignen, erklären Experten von Datatree AG in einem Gutachten im Rahmen von ABIDA. Sie empfehlen unter anderem den Einsatz eines Treuhänders, der die Daten anonymisiert und verwaltet.

Mehr…

Healthcare vorne
05.11.2018

Healthcare vorne

Ausgabe 11 / 2018

3.465 – diese Zahl an KI-Startups haben die Unternehmensberatung Roland Berger und der Risikokapitalgeber Asgard in ihrer Studie „Artificial Intelligence – A strategy for European startups“ unter die Lupe genommen. Denn nicht die großen Konzerne, sondern Startups sind die Innovationstreiber, wenn es um künstliche Intelligenz (KI) geht, die, so Roland Berger, als eines der Hauptfelder im wirtschaftlichen Wettbewerb des 21. Jahrhunderts gilt. Und so ist es laut der Experten von großer Bedeutung als Wirtschaftsnation ein starkes Ökosystem für diese Spezies zu schaffen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Allein, es fehlt eine europäische Strategie. Doch es gibt auch eine gute Nachricht: Der Healthcare-Bereich kann sich sehen lassen.

Mehr…

Keine Warteschleife mehr
05.11.2018

Keine Warteschleife mehr

Ausgabe 11 / 2018

Jeder kennt das: Entweder hängt man im Meeting, hat es im Bürostress wieder vergessen, oder die Arztpraxis hat noch nicht geöffnet beziehungsweise schon wieder Mittagspause. Arztbesuche zu koordinieren, ist kein leichtes Unterfangen. Weder für den Patienten noch für Arztpraxis oder Klinik. Die samedi GmbH hat mit ihrem webbasierten Terminbuchungssystem für Arztpraxen und Kliniken hier ein heißes Eisen im Feuer, um die Akteure zusammenzubringen. Denn warum ein Zeitfenster suchen oder in der Warteschleife hängen, wenn Termine auch unmittelbar online gebucht werden können? Welche Vorteile sich darüber hinaus für Praxen und Kliniken ergeben, hat „Pharma Relations“ Katrin Keller, Gründerin von samedi gefragt, deren Software-Lösung sich mit einer derzeitigen Nutzerzahl von 5.500 Arztpraxen und 500 Krankenhäusern sehen lassen kann.

Mehr…

Spürhunde
03.09.2018

Spürhunde

Ausgabe 09 / 2018

Das Startup Plasmion aus München hat in diesem Jahr schon einige Preise abgeräumt. „Unsere Technologie ist disruptiv, einzigartig und funktioniert wirklich so einfach“, beschreibt Dr. Jan-Christoph Wolf, Executive Director, das Erfolgsrezept. Das dreiköpfige Gründerteam hat mit der SICRIT-Technologie eine Lösung geschaffen, mit der Stoffe innerhalb kürzester Zeit mittels einer „elektronischen Nase“ quasi „erschnüffelt“ werden können. Für die Pharma- und Healthcarebranche ist mit dieser Technologie auch einiges möglich.

Mehr…

eGA: „Von großer Bedeutung“
03.09.2018

eGA: „Von großer Bedeutung“

Ausgabe 09 / 2018

Elektronische Patienten- und Gesundheitsakten sind derzeit in aller Munde. Gesundheitsminister Jens Spahn drückt hier auf‘s Tempo. Ab dem 1. Januar 2021 ist eine von der gematik zugelassene Digitalakte für die GKVen Pflicht. Die private Krankenvericherung AXA hat diese bereits jetzt im Portfolio und ist im Juli mit der elektronischen Gesundheitsakte (ePA) via App gestartet. Damit ist die eGA sowohl über das ePortal „Meine Gesundheit“ wie auch über die gleichnamige App abrufbar. Welche Vorteile das für die Versicherten hat und welche Möglichkeiten sich für die Nutzer bieten, erklärt Klaus-Dieter Dombke, Leiter Strategisches Leistungs- und Gesundheitsmanagement bei AXA.

Mehr…

03.09.2018

Nur nicht zum Spielball werden

Ausgabe 09 / 2018

Die Vielfalt der Kommunikationskanäle hat rasant zugenommen. Chatbots, Voice Assistants, Social Media und Live Chat konkurrieren mit etablierten aber möglicherweise veralteten Kanälen wie Brief, Fax, Telefon oder E-Mail. Arvato hat in der Studie „Omnikanal-Panel 2018“ unterschiedliche Kontaktkanäle wichtiger Branchen untersucht. Darunter auch die der Gesundheitsbranche. Auf welchem Weg der Endkunde an das Unternehmen oder die Institution herantritt und wie sich die Branche in Zukunft aufstellen hier sollte, verrät die Studie, für die 1.600 Personen befragt wurden.

Mehr…

Google Update: Trust-Faktor stärken
03.09.2018

Google Update: Trust-Faktor stärken

Ausgabe 09 / 2018

Da haben sich verschiedene Webseiten-Betreiber aus der Gesundheitsbranche Anfang August wohl die Augen gerieben, als sie ihre SEO Visibility gecheckt haben. Von Rankingverschiebungen berichten vornehmlich Unternehmen aus der Healthcarebranche, weshalb das Core Algorithmus Update mittlerweile auch unter dem Namen „Medic Update“ bekannt ist. xeomed-Geschäftsführer Marc-Michael Schoberer beleuchtet für uns die möglichen Hintergründe und Folgen des Updates und gibt Empfehlungen, wie Pharma-Marketeers und Webseitenbetreiber nun am besten agieren.

Mehr…

31.08.2018

Neuer Kommunikationskanal zum Kunden

Ausgabe 09 / 2018

Viele Krankenversicherungen (KVs) bieten ihren Kunden eine zunehmende Anzahl an digitalen Services, um der Erwartungshaltung insbesondere jüngerer Kunden im Alter von 18 bis 35 Jahren zu entsprechen. Ein neuer Trend, die Sprachtechnologie, hält nun ebenfalls zunehmend Einzug in das Gesundheitswesen und bietet auch Krankenversicherungen (KV) neue Möglichkeiten. Allerdings entsprechen die derzeitigen Angebote der Krankenversicherer häufig nicht den Bedürfnissen und Wünschen dieser sogenannten Generation Y, wie die auf den digitalen Wandel spezialisierte Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company (MS&C) in einer Studie herausgefunden hat.

Mehr…

Die Besten und Disruptivsten
08.05.2018

Die Besten und Disruptivsten

Ausgabe 05 / 2018

Im Rahmen der „Vision.A“, der Digitalkonferenz von „Apotheke Adhoc“ und „Apotheken Umschau“ wurden auch in diesem Jahr die gleichnamigen Awards verliehen. Beteiligt hatten sich 60 Einreichungen, aus denen dann eine siebenköpfige Jury die Gold-, Silber- und Bronze-Preisträger in sechs Kategorien kürte. Ziel der „Vision.A Awards“ ist es, „die besten, disruptivsten, neuartigsten Ideen und Digitalstrategien aus Apotheke & Pharma“ auszuzeichnen. Zu gewinnen gab es dabei ein Mediabudget für „Apotheke Adhoc“ im Gesamtwert von 60.000 Euro. „Pharma Relations“ stellt die sechs Gold-Gewinner vor.

Mehr…

Spektakuläre (Rh)Einblicke
08.05.2018

Spektakuläre (Rh)Einblicke

Ausgabe 05 / 2018

Das Fahrwasser des Medizinjournalismus ändert sich schnell. Es gilt, sich nicht nur treiben zu lassen, sondern die Richtung mitzubestimmen. Die notwendigen Navigations-Instrumente für Journalisten, PR-Manager und Blogger präsentierte die MedMen-Veranstaltung am 17. April in Mannheim. Vor beeindruckender Rhein-Kulisse hatte DocCheck in Kooperation mit antwerpes zum vierten Mal in den Speicher 7 geladen, um der „Mannschaft“ die aktuelle Position und mögliche Kursänderungen durchzugeben. Im Fokus der digitalen Medizin-Kommunikation standen dieses Jahr die Influencer.

Mehr…

Artikelaktionen
Digital Health