Sie sind hier: Startseite DigitalHealth Artikel Science Fiction am Seziertisch
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Science Fiction am Seziertisch

02.11.2021 17:40
Am virtuellen Seziertisch lernt sich‘s besser: Eine Studie aus dem Jahr 2020 zeigt ein niedrigeres Angstniveau, höheres Involvement und bessere Lernergebnisse der Studierenden mit dem Anatomage Table – einem System, das reale total segmentierte Anatomien in 3D enthält. Anatomische Strukturen sind mit derselben Genauigkeit wie im echten Körper in 3D wiederhergestellt und können in 3D seziert werden. Der Tisch ermögliche damit sogar bessere Untersuchungsmöglichkeiten der Anatomie als echte Leichen, ist das Unternehmen überzeugt, das in der medizinischen Ausbildung und Healthcare-Versorgung weltweit unterwegs ist. Mit seinen innovativen Produkten will Anatomage neue Standards in Anatomie-Visualisierungen sowie in der medizinischen Diagnose und Therapie setzen. Gerade wurde der Table 8 gelauncht.

Ausgabe 11 / 2021

Service fÃŒr Abonnenten
VollstÀndigen Artikel lesen
VollstÀndige Ausgabe im Archiv

Sie haben noch kein Abonnement?
Jetzt abonnieren

Digital Health