Sie sind hier: Startseite DigitalHealth
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Ausgabe des Specials "Digital Health" (ehem. "Mobile Health")

Der Digitale Zwilling

Der Digitale Zwilling

Ausgabe 11 / 2021

Als Ingenieur und Thoraxchirurg beschäftigt sich Dr. André Nemat intensiv mit den Möglichkeiten und Grenzen medizinisch-technischer Innovationen. Als Gründer des Institute for Digital Transformation in Healthcare an der Universität Witten-Herdecke interessieren ihn die sozialen und ethischen Folgen des digitalen Fortschritts. Er will dieses Feld nicht Google, Apple & Co. überlassen, sondern seiner Überzeugung nach müssen gerade Ärzte die digitale Transformation der Medizin mitgestalten. Als Keynote Speaker beim MESH-Camp 2021 der antwerpes ag stellte er das Konzept des Digitalen Zwillings vor.

Mehr…

Wir brauchen mehr Brennholz
02.11.2021

Wir brauchen mehr Brennholz

Ausgabe 11 / 2021

Vor Kurzem feierten die DiGAs ihren ersten Geburtstag. Stand heute – wir schreiben den 22. Oktober – sind 24 digitale Anwendungen beim BfArM gelistet. Der Therapiekurs „HelloBetter Stress und Burnout“ ist vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) jetzt dauerhaft als Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zugelassen worden und kann somit auf Rezept verordnet werden. Es ist die erste verschreibungsfähige digitale Intervention zur Behandlung von Burnout-Symptomatik.

Mehr…

Science Fiction am Seziertisch
02.11.2021

Science Fiction am Seziertisch

Ausgabe 11 / 2021

Am virtuellen Seziertisch lernt sich‘s besser: Eine Studie aus dem Jahr 2020 zeigt ein niedrigeres Angstniveau, höheres Involvement und bessere Lernergebnisse der Studierenden mit dem Anatomage Table – einem System, das reale total segmentierte Anatomien in 3D enthält. Anatomische Strukturen sind mit derselben Genauigkeit wie im echten Körper in 3D wiederhergestellt und können in 3D seziert werden. Der Tisch ermögliche damit sogar bessere Untersuchungsmöglichkeiten der Anatomie als echte Leichen, ist das Unternehmen überzeugt, das in der medizinischen Ausbildung und Healthcare-Versorgung weltweit unterwegs ist. Mit seinen innovativen Produkten will Anatomage neue Standards in Anatomie-Visualisierungen sowie in der medizinischen Diagnose und Therapie setzen. Gerade wurde der Table 8 gelauncht.

Mehr…

Endlich wieder aufatmen
02.11.2021

Endlich wieder aufatmen

Ausgabe 11 / 2021

Vormittags mit dicken Mandeln oder Husten mal schnell beim Arzt vorbeischauen – das war im März 2020 plötzlich Geschichte. Symptomabfrage am Telefon, wenn wirklich notwendig Termin mit Wartezeit im Auto und Corona-Schnelltest vor der Praxis. Groß war die Unsicherheit, wie man sich vor der Infektion schützen kann, was dazu führte, dass Menschen seltener zum Arzt gingen. So gibt die Kassenärztliche Bundesvereinigung an, dass die Zahl der ambulanten Behandlungsfälle bis Ende Mai im Vergleich zum Vorjahr um bis zu 23 Prozent niedriger lag. Dieser Trend zeigte sich auch in der Versorgung von chronischen Atemwegserkrankungen. Um in dieser Situation schnell und pragmatisch unterstützen zu können, kooperierten der Softwareentwickler Qurasoft und AstraZeneca in einem Pilotprojekt der digitalen Patient:innenversorgung. Die Ergebnisse wurden Ende Oktober präsentiert.

Mehr…