Sie sind hier: Startseite Editorial
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Editorial

Aufmerksamkeit gewinnen

>> In der Ärzteschaft ist die Nutzung digitaler Informationskanäle seit Beginn der Corona-Pandemie extrem gestiegen, das zeigt die API-Studie der LA-MED, über die wir in der Septemberausgabe ausführlich berichtet haben. Da es in der Studie aber vorrangig um die Printmedien geht, haben wir nun nochmal bei Verlagen und Ärztenetzwerken nachgehakt – insbesondere mit Blick auf Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen, denn dieser Bereich hat in Folge der Kontaktbeschränkungen natürlich am meisten gelitten – oder weniger negativ ausgedrückt: Er hat in den letzten eineinhalb Jahren wohl die größten Veränderungen erlebt, und die sehr rasant. Das wird in einer Aussage von Marek Hetmann vom Deutschen Ärzteverlag besonders deutlich, der über den Start in den „Lockdown“ und den damit verbundenen plötzlichen Switch von Präsenz- auf Online-Veranstaltungen sagt: „Alle waren froh, wenn die Leitung stabil war und das Teilen der Folien erfolgreich gelungen ist.“ Mittlerweile seien wir aber in einer Phase angekommen, „in der wir uns vor digitalen Veranstaltungen kaum retten können“. Für Dr. Frank Antwerpes von der DocCheck AG ist entsprechend eine wesentliche Corona-Folge in den Fachzielgruppen, dass die Hemmschwelle, Videokonferenzen zu nutzen, „durch die Pandemie planiert“ worden sei. Wie man aber solche Veranstaltungen konzipieren sollte, damit die Aufmerksamkeit der teilnehmenden Ärzt:innen nicht erlahmt, ist ein Aspekt, zu dem wir die Expert:innen befragt haben.

Aufmerksamkeit zu erzeugen, ist das Ziel von Awareness-Kampagnen. Dass dies gut funktionieren kann, einem die Aufmerksamkeit aber in der Regel nicht zufliegt, sondern man sie sich hart erarbeiten muss, zeigen wir anhand einiger aktueller Kampagnenbeispiele. Diese zeigen unter anderem, dass die Absender solcher Kampagnen immer öfter auch Influencer mit ins Spiel nehmen, um mithilfe ihrer Reichweite Aufmerksamkeit für ihre Botschaften zu gewinnen.

Um digitale Kommunikation und Influencer geht es auch in der neuen Healthcare-Influencer-Marketing-Serie „Vom WOW zum ROI“, die in dieser Ausgabe startet und die wir in Kooperation mit der Stuttgarter Agentur Schmittgall Health publizieren. Im Interview berichtet der Online Coach und Fitness Influencer Julius Ise über seine Erfahrungen mit Influencer Marketing aus der Sicht eines Content Creators und berichtet über Vorurteile gegenüber Influencern, persönliche Reaktionen auf seinen Content und wie wertvoll Influencer im Marketingmix sein können. <<

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre,

Ihr
Wolfgang Dame

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 10/2021

Aufmerksamkeit gewinnen

Specials

Termine
Medical Information Lehrgang 18.10.2021 - 19.10.2021 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Betriebliches GesundheitsManagement 2021 26.10.2021 - 27.10.2021 — Köln
Medical Education Events 29.10.2021 09:00 - 16:30 — online
Key Account Apotheke 09.11.2021 09:00 - 16:15 — online
Kommende Termine…