Sie sind hier: Startseite DigitalHealth
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Ausgabe des Specials "Digital Health" (ehem. "Mobile Health")

„Smarte Integration statt lautstarke Disruption“
05.11.2019

„Smarte Integration statt lautstarke Disruption“

Ausgabe 11 / 2019

Vom TV-Spot für Startups bis zur digitalen Therapie auf Krankenschein – der digitale Gesundheitsmarkt wächst still, aber konsequent und jenseits regulativer Vorgaben aus der Politik. Dem Early Adopter Stadium sind die Anwendungen in zwei Richtung entwachsen, wie der unlängst erschienene 6. Digitale Gesundheitsmarkt Report von EPatient Analytics feststellt: in den Selbstzahler- und in den klassischen Rx-Verordnungsmarkt. Die Nutzerzahlen steigen, die Werbeaktivitäten wachsen on- und offline – geschätzt um den Faktor 3 in den letzten drei Jahren. Und was für Dr. Alexander Schachinger, Gründer und Geschäftsführer des Berliner Marktforschungsunternehmens, noch wichtiger ist: „Aus digital wird integriert – Apps verschmelzen mit Medikament und Therapie.“

Mehr…

05.11.2019

Die Zielgruppe erwartet digitale Exzellenz

Ausgabe 11 / 2019

Im Zuge der Digitalisierung hat sich die Erwartungshaltung der Patienten verändert. Dies stellt Akteure der Healthcare-Branche vor neue Herausforderungen. Was jetzt zählt: Eine patientenzentrierte Kultur entwickeln und mit digitaler Exzellenz überzeugen. Die Auswertung von Daten spielt dabei eine wichtige Rolle: So lassen sich Bedürfnisse erkennen und Angebote und Services auf die digitalen Anforderung der Kunden anpassen.

Mehr…

„Die Qualität auf ein höheres Level heben“

„Die Qualität auf ein höheres Level heben“

Ausgabe 11 / 2019

Am 15. Mai hat das Bundesgesundheitsministerium einen Gesetzesentwurf zur Verbesserung der Versorgung durch Digitalisierung und Innovation vorgelegt. Der Entwurf wurde am 10. Juli vom Kabinett beschlossen und soll nun bis Ende des Jahres vom Bundestag verabschiedet werden. Das Gesetz sieht sehr viele Maßnahmen vor, mit denen die Digitalisierung der medizinischen Versorgung vorangetrieben werden soll. „Pharma Relations“ sprach mit Dr. Susanne Rödel, Medical Director bei der Kommunikationsaentur Spirit Link, über einige Aspekte des Gesetzentwurfs, die mit dem Einsatz digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA) in der Regelversorgung zu tun haben und die für Anbieter, Ärzte, Patienten und Kassen relevant sind.

Mehr…

Artikelaktionen