Sie sind hier: Startseite Gastbeiträge Know-how Wer HCPs überschätzt, verkauft keine Präparate
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wer HCPs überschätzt, verkauft keine Präparate

05.08.2019 15:41
Kennen Sie den Confirmation Bias? Der ist vielleicht zu spezifisch. Aber am Thema „Behavioral Economics“ kam in den letzten Jahren kaum ein Marketer vorbei. Spätestens mit der Verleihung des Wirtschaftsnobelpreises an Daniel Kahneman, und damit zum ersten Mal überhaupt an einen Psychologen, war es nicht mehr zu leugnen: Erfolgreiches Marketing braucht ein authentischeres Verständnis des Menschen mit seinen vermeintlichen Irrationalitäten und emotionalen Treibern und Barrieren als es klassische ökonomische Modelle liefern können. In der Folge wurden zumindest theoretisch ganz zentrale Glaubenssätze im Marketing auf den Kopf gestellt.

Ausgabe 08 / 2019

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 07/2020

Detektive & Pioniere

Specials

Termine
Informationsbeauftragte 2.0: Arzneimittelwerbung im Internet 20.08.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Erstattung digitaler Gesundheitsanwendungen - DVG/DiGAV 14.09.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Pharma-Marketing-Diplom 15.09.2020 - 17.09.2020 — Frankfurt
Pharma Social Media & Mobile Apps 29.09.2020 - 30.09.2020 — Frankfurt
MSL-Wissen für Einsteiger 15.10.2020 - 16.10.2020 — Köln
Kommende Termine…