Sie sind hier: Startseite Innovations Artikel „Einen konstruktiven Diskurs fördern“
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Einen konstruktiven Diskurs fördern“

09.11.2016 12:15
Das Unternehmen AbbVie hat sich der Innovation verschrieben: neue Wirkstoffe und innovative Therapien will das Biopharma-Unternehmen im Biologika-Segment vorantreiben. Nun könnte AbbVie mit seinem Know-how und seiner Erfahrung auf diesem Feld auch Biosimilars herstellen. Das macht der Hersteller aber ganz bewusst nicht. Warum das so ist und welche Aspekte in der Kommunikation für Biologika wichtig sind, erklärt Florian Dieckmann, Director Public Affairs and Communication von der AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG. Er verrät außerdem ein interessantes Ergebnis des kürzlich gestarteten „AbbVie Healthcare Monitors“ (siehe dazu den Bericht in der aktuellen Ausgabe des Schwestermagazins „Market Access & Health Policy“), einer neuen regelmäßigen Umfrage unter den Deutschen zu Gesundheits- und Versorgungsthemen. Sie zeigt nämlich: Noch sind die Biologika im Bewusstsein der Bevölkerung nicht angekommen. Nur drei Prozent wissen offenbar, was ein Biologikum überhaupt ist.

Ausgabe 11 / 2016

Artikelaktionen