Sie sind hier: Startseite Med.Tech
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

26.11.2010 16:35

Med.Tech-Logo

Artikel der Specials:

„Es geht uns um Klarheit und Transparenz“
02.07.2019

„Es geht uns um Klarheit und Transparenz“

Ausgabe 07 / 2019

Der Hilfsmittelhersteller medi ist erneut mit einem German Brand Award ausgezeichnet worden. Das German Brand Institute und der Rat für Formgebung prämierten den medizinischen Hilfsmittelhersteller in diesem Jahr in der Wettbewerbsklasse „Excellent Brands“ in der Kategorie „Health & Pharmaceuticals“. Damit zählt medi laut der Jury zu den besten Produkt- und Unternehmensmarken der Branche. Die Auszeichnung ist seit 2016 bereits der fünfte German Brand Award für das Bayreuther Familienunternehmen.

Mehr…

Aufbauend statt zerstörerisch
02.07.2019

Aufbauend statt zerstörerisch

Ausgabe 07 / 2019

Natürlich habe man bei ottobock und den verschiedenen internationalen Tochtergesellschaften auch schon in den letzten Jahren ganz viele digitale Projekte gehabt, betonte Sarik Weber, seit etwas mehr als einem Jahr Chief Digital Officer (CDO) bei dem vor allem für Prothesen und Orthesen bekannten Medizintechnikhersteller, zu Beginn seines Vortrags im MESH-Camp 2019, zu dem die Kölner Kommunikationsagentur antwerpes eingeladen hatte. All das habe aber keinen besonders großen Impact gehabt, weil diese Projekte unabhängig voneinander parallel nebeneinander herliefen. Unter Webers Ägide wird die Digitalisierung bei ottobock nun strategisch vorangetrieben.

Mehr…

02.07.2019

Neuland Endverbraucherkommunikation

Ausgabe 07 / 2019

Auf der MedTech-Kommunikationskonferenz von MedInform, dem Seminarservice des Bundesverbands Medizintechnologie (siehe auch Seite 24 ff.) präsentierten das Unternehmen Bode Chemie, eine Tochtergesellschaft der Hartmann-Gruppe, und die Agentur Edelman ihre erfolgreiche Launchkommunikation für die Produktrange „Sterillium Protect & Care“, mit der das Unternehmen erstmals in den Consumer-Markt einsteigt. Erfolgreich war aber auch der werbliche Auftritt des Medizinprodukts, der von der Whitecross Kreativagentur für Medical Marketing entwickelt und umgesetzt wurde und in diesem Jahr zwei Comprix-Awards gewann.

Mehr…

Kreative Kräfte nutzen
02.07.2019

Kreative Kräfte nutzen

Ausgabe 07 / 2019

Unternehmenskommunikation und interne Kommunikation haben durch den digitalen Wandel der letzten Jahre auch in der Medizinprodukte-Branche erheblich an Dynamik gewonnen. Die MedTech-Kommunikationskonferenzen des BVMed der letzten Jahre haben dazu zahlreiche Fallstudien gezeigt: strategisches Content Marketing, digitale Markenkommunikation, Facebook-Kampagnen an spezifische Zielgruppen, Community Building, Bewegtbild-Kommunikation oder digitales Storytelling – um nur einige Beispiele zu nennen. Ein Erfolgsfaktor gelungener Kommunikationsprojekte ist die Zusammenarbeit mit Agenturen.

Mehr…

02.07.2019

Vertrauensvoll und partnerschaftlich

Ausgabe 07 / 2019

Die Kommunikation hat durch den digitalen Wandel auch in der Medizintechnologie-Branche stark an Dynamik gewonnen. Ein ganz wesentlicher Faktor für den Erfolg von Kommunikationskampagnen ist eine gut funktionierende Zusammmenarbeit zwischen Unternehmen und den sie begleitenden Agenturen. Doch welche sind die entscheidenden Aspekte, die eine solche Zusammenarbeit fruchtbar und erfolgreich machen? Anhand mehrerer Praxisbeispiele hat MedInform, der Informations- und Seminarservice des Bundesverbands Medizintechnologie (BVMed), im Rahmen seiner 15. MedTech-Kommunikationsonferenz Antworten auf diese Frage gegeben. Hier geben wir die Inhalte zweier grundsätzlicher Statements zu diese Thema wieder und präsentieren eines der Fallbeispiele, ein weiteres zur Launchkommunikation zu „Sterillium Protect & Care“ findet sich auf den Seiten 28/29.

Mehr…

Synergieeffekte
30.01.2019

Synergieeffekte

Ausgabe 01 / 2019

Anlässlich Medica 2018 haben der Medizintechnikhersteller GE Healthcare und die Fritz Stephan GmbH ihre Kooperation im Bereich Maternal-Infant Care (MIC) bekanntgegeben. Der weltweit für seine technologieführenden Geräte bekannte Hersteller von Beatmungs- und Sauerstoffversorgungssystemen Fritz Stephan GmbH hat sich auf den Bereich der perinatalen Versorgung spezialisiert und wird ab sofort das Maternal-Infant Care Portfolio von GE Healthcare in Deutschland vertreiben.

Mehr…

Artikelaktionen