Sie sind hier: Startseite Med.Tech Dienstleister „Populistische Regulierung ohne Augenmaß“
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Populistische Regulierung ohne Augenmaß“

08.01.2013 10:34
Anlässlich der Debatte im Bundesrat über die geplante neue Medizinprodukte-Verordnung am 14. Dezember hat sich der Pharma-Dienstleister Diapharm zu Wort gemeldet: Der Leiter der Abteilung Medical Devices, Dr. Guido Middeler, kritisiert insbesondere, dass das Thema Sicherheitsanforderungen hier völlig undifferenziert behandelt werde. Außerdem habe die Verordnung „gravierende handwerkliche Schwächen“.

Ausgabe 01 / 2013

Artikelaktionen