Sie sind hier: Startseite Med.Tech Unternehmen Kinderwunsch: Zyklusschwächen besser erkennen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kinderwunsch: Zyklusschwächen besser erkennen

08.10.2019 18:29
Der „OvulaRing“ hat ein neues Feature: Mit dem Cyclofertilogramm-Score (CFG-Score) rüstet VivoSensMedical den Fertilitätstracker auf und ermöglicht erstmals eine objektivierte, weder von der Frau noch durch den Arzt beeinflusste graphische Darstellung des weiblichen Zyklus. Diese kann laut Hersteller die Basis für eine personalisierte Kinderwunschbehandlung durch den behandelnden Gynäkologen darstellen. Der CFG-Score ermöglicht eine fünfstufige Klassifikation des Zyklusgeschehens und macht so eine mögliche Intervention noch besser sichtbar.

Ausgabe 10 / 2019

Artikelaktionen
Med.Tech