Sie sind hier: Startseite Med.Tech Unternehmen Positiver Schock für „PocketDefi“
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Positiver Schock für „PocketDefi“

31.01.2018 17:57
Am 3. Oktober startete Liimtec auf der Plattform Indiegogo eine vierwöchigen Crowdfunding-Kampagne für „PocketDefi“, den wahrscheinlich kleinsten Defibrillator der Welt. Innerhalb von 30 Tagen konnte das österreichische Startup 196.023 Euro einsammeln und die angepeilte Finanzierungssumme somit um 96 Prozent übertreffen.

Ausgabe 02 / 2018

Artikelaktionen
Med.Tech