Sie sind hier: Startseite Med.Tech Unternehmen Prävention des plötzlichen Herztods
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Prävention des plötzlichen Herztods

27.01.2020 15:36
Die „LifeVest“-Defibrillatorweste (Wearable Cardioverter-Defibrillator, WCD) wird Patienten mit einem Risiko, am plötzlichen Herztod (PHT) zu versterben, verschrieben – beispielsweise nach einem zuvor erlittenen Herzinfarkt oder neu diagnostizierter Herzinsuffizienz. Die Defibrillatorweste überwacht das Herz des Patienten kontinuierlich. Wird ein lebensgefährlicher Herzrhythmus erkannt, gibt das Gerät einen elektrischen Behandlungsschock ab, um den normalen Herzrhythmus wiederherzustellen. Patienten können mit Hilfe der „LifeVest“ ihr alltägliches Leben wie gewohnt weiterführen und haben gleichzeitig die Gewissheit, vor dem plötzlichen Herztod geschützt zu sein.

Ausgabe 01 / 2020

Artikelaktionen
Med.Tech