Sie sind hier: Startseite Med.Tech
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

26.11.2010 16:35

Med.Tech-Logo

Artikel der Specials:

Mafo in der Medizintechnik – Sinn oder Unsinn?

Ausgabe 09 / 2011

Marktforschung hat bereits in vielen Gebieten der Gesundheitsbranche Einzug gehalten. Marktanalysen, Konzepttests, Handlingstudien mit Ärzten und Patienten sind beispielsweise für die Pharmabranche eine Selbstverständlichkeit. Doch wie sieht es mit der Medizintechnikbranche aus? Sind sich die Medizintechnikhersteller darüber bewusst, was sie mit einer gezielten Marktforschung erreichen können?

Mehr…

Auf der Suche nach (Patienten-)Orientierung

Ausgabe 09 / 2011

Patientenorientierung, -information oder -aufklärung: Die Begriffe sind so unterschiedlich wie die Konzepte und Erwartungen dahinter. Die Kommunikation mit Patienten ist für Medizintechnikunternehmen ein legitimes Interesse und in den Grenzen des Heilmittelwerbegesetzes legal. Welche Rolle Patienten dabei spielen und welche Haltung Leistungserbringer entwickeln können, sollte in die Planung einfließen. Auch ein bewussterer Umgang mit den Begrifflichkeiten kann nicht schaden: Wie „patientenorientiert“ kann industrielle Kommunikation sein?

Mehr…

Früh die Zahlungswege prüfen
07.06.2011

Früh die Zahlungswege prüfen

Ausgabe 02 / 2011

Die Medizintechnik gehört zu den Innovationsträgern in Deutschland. Doch das Wissen um die Abrechnung und die Refinanzierung innovativer Medizintechnik im deutschen Gesundheitswesen stellt Hersteller vor eine besondere Herausforderung. Nicht alles, was technisch möglich ist, darf von Ärzten als Leistung erbracht und abgerechnet werden. Das Marketing - nicht zu verwechseln mit Werbung - der Medizintechnikunternehmen muss das Reimbursement in Deutschland verstehen und darauf vorbereitet sein, bevor ein Produkt entwickelt bzw. auf den Markt gebracht wird.

Mehr…

Medizintechnik darf mehr als Pharma
07.06.2011

Medizintechnik darf mehr als Pharma

Ausgabe 02 / 2011

Werbung für Arzneimittel, Medizin- und Medizintechnikprodukte und andere Heilmittel wird in Deutschland durch das Heilmittelwerbegesetz (HWG) stark eingeschränkt. Dabei sind die Arzneimittelhersteller grundsätzlich stärker betroffen als medizintechnische Unternehmen. Dahinter steckt der Gedanke, dass es sich bei Arznei- und anderen Heilmitteln grundsätzlich um gefährliche Produkte handelt. Ihre Anwendung kann zu gesundheitlichen Risiken auf Grund von Falschdosierung, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen oder Kontraindikationen führen.

Mehr…

„Wirb online oder Du stirbst auch offline“
07.06.2011

„Wirb online oder Du stirbst auch offline“

Ausgabe 02 / 2011

Zum zweiten Mal lud die Kongress- und Eventmanagement GmbH Sitta (Halle) die Medizintechnik-Branche ein, an eineinhalb Tagen über Marketingstrategien mit Fachleuten zu diskutieren. Die drei MedTech-Branchenverbände - BVMed, SPECTARIS und ZVEI - hatten wiederum die Schirmherrschaft übernommen. Deutlich über 100 Kongressteilnehmer waren der Einladung gefolgt, eine Zahl, die noch ausbaufähig ist angesichts der Bedeutung dieses Aufgabengebietes. Online-Kommunikation stand im Vordergrund; hilfreich für die Vertriebsexperten die zahlreichen Hinweise, wie wichtig z.B. heutzutage ein optimaler Web-Auftritt ist, um in den Suchmaschinen gefunden zu werden. Trotz des allgemeinen Online-Hypes hatte das Programm Platz für klassische Themen, die auch im Online-Zeitalter Bedeutung haben: Die Suche nach der effektiven Unternehmensstrategie und das Heilmittelwerbe-Gesetz mit seinen Auswirkungen und Konsequenzen für Werbung und Marketing.

Mehr…

Nicht Manipulation, sondern Information
10.03.2011

Nicht Manipulation, sondern Information

Ausgabe 01 / 2011

Häufig haftet dem Begriff Lobbyismus in der breiten Öffentlichkeit etwas Anrüchiges, Unseriöses an. Es wird unterstellt, die Haupttätigkeit eines Lobbyisten bestehe darin, Politiker zu manipulieren, vielleicht sogar zu korrumpieren. Ein Vorurteil, gegen das alle Referenten der MedInform-Veranstaltung, die Ende Januar in Berlin stattfand, angingen. Lobbyismus in einer pluralistisch organisierten Gesellschaft sei vor allem Informationsvermittlung und helfe somit, politische Entscheidungen zu treffen. Der Lobbyismus sei unverzichtbar für ein funktionsfähiges demokratisches System.

Mehr…