Sie sind hier: Startseite Medien LA-MED „Die Online-Revolution ist ausgeblieben“
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Die Online-Revolution ist ausgeblieben“

07.09.2022 16:23
Mit besonderer Spannung wurde bei der diesjährigen Facharztstudie der Arbeitsgemeinschaft LA-MED die Antwort auf die Frage erwartet, welche Auswirkungen die letzten zwei Jahre Corona-Pandemie auf das Mediennutzungs- und Informationsverhalten der niedergelassenen und klinisch tätigen Fachärzt:innen hatte. Um es kurz zu machen: Keine wesentlichen! Mit einer Ausnahme allerdings: Digitale Fortbildungsveranstaltungen und postalische Mailings haben aus naheliegenden Gründen im Vergleich zur Facharztstudie 2020 stark zugelegt. Die Verlage der rund 70 Printtitel, zu denen die Fachärzt:innen befragt wurden, können aber zur Kenntnis nehmen, dass die Online-Revolution sogar unter Corona-Bedingungen ausgeblieben ist – die Fachzeitschriften sind nach wie vor die Informationsquelle Nummer 1.

Ausgabe 09 / 2022

Service fÃŒr Abonnenten
VollstÀndigen Artikel lesen
VollstÀndige Ausgabe im Archiv

Sie haben noch kein Abonnement?
Jetzt abonnieren