Medien

18.11.2010 18:01
14.02.2002

Media follows Content

Das Internet verändert alles: Erst war Content alles, dann wieder nichts. eCommerce, dann Transaktion und Transformation waren die Heros der Online-Portale. Aktuell schwingt das Pendel zurück: Wer den Content hat, hat die Macht. Aber die Macht nutzt wenig bis nichts, wenn die viel beschworene Ware "Inhalt" nicht auf wirklich neuen und zukunftsfähigen Wegen vermarktet wird. Von Peter Stegmaier

Mehr…

14.02.2002

Qualität hoch 3 : Redaktion, Visualisierung, Marketing

In der LA-MED gibt es wenig Veränderungen. Wenn da nicht der Titel "Münchener Medizinische Wochenschrift" wäre. Das MMW-Konzept geht, zwei Jahre nach der Fusion mit "Fortschritte der Medizin", auf. Pharma Relations sprach mit U&V-Geschäftsführer Dr. Georg Ralle.

Mehr…

14.02.2002

"Wie nutzen Sie die LA-MED?"

Quantitative Reichweitendaten oder Qualität des redaktionellen Umfelds - was beeinflusst Mediaentscheidungen stärker?

Mehr…

14.02.2002

LA-MED Facharztbefragung: Reichweiten relativ

Im schnelldrehenden Markt wie dem der Zeitschriften, ist die Entwicklung eines Titels nur mit zeitnahen und periodischen Daten nachzuvollziehen. Die vorliegende Facharzt-LA-MED 2001 liefert Angaben zu Leserreichweiten bei verschiedenen Mediziner-Gruppen. Allerdings: Die letzte Studie dieser Art liegt drei Jahre zurück. Fast zulange, um Vergleiche anzustellen. Von Martin Giesel

Mehr…

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 01-02/2023

Das Redaktionsteam der
Pharma Relations wächst ...

10 % Rabatt