Sie sind hier: Startseite Medien
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Medien

18.11.2010 18:01
04.04.2016

Tagesaktuell und praxisindividuell

Ausgabe 04 / 2016

Im Jahr 2003 von Markus Spamer gegründet, ist die TV-Wartezimmer Gesellschaft für moderne Kommunikation mit ihrem Bewegtbild-Angebot mittlerweile in rund 7.000 Arztpraxen in Deutschland und Österreich präsent. Damit hat TV-Wartezimmer nun eine Reichweite aufgebaut, die es nach Spamers Ansicht rechtfertigt, in die aktive Vermarktung dieses Kommunikationskanals bei potenziellen Werbekunden, insbesondere aus der OTC-Industrie, einzusteigen. Die Argumente dafür liefert unter anderem eine ganz aktuelle Studie, die GfK für TV-Wartezimmer und einen Werbekunden, eine große Apothekenkundenzeitschrift, durchgeführt hat.

Mehr…

08.03.2016

"Cover des Jahrzehnts": Der „Kaktusfuß“ gewinnt

Ausgabe 03 / 2016

Die Entscheidung ist gefallen: Unsere Leser haben abgestimmt und die drei schönsten „Pharma Relations“-Titelseiten der letzten 10 Jahre gewählt. Den ersten Platz (entspricht 3 Freianzeigen) belegt der „Kaktusfuß“ aus einer Gicht-Awarenesskampagne von GSW Worldwide (heute: inVentiv Health), den zweiten Platz (2 Freianzeigen) gewinnt antwerpes mit einem Anzeigenmotiv der Orifarm GmbH, auf Platz 3 landet das Keyvisual der „Hylo-Fresh“-Kampagne von Peix Healthcare Communication. Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen Teilnehmern für ihr Voting!

Mehr…

08.03.2016

Print oder Online?

Ausgabe 03 / 2016

Wie die ärztlichen Fachverlage (siehe „Pharma Relations“ 02/2016) müssen sich auch die pharmazeutischen Gedanken darüber machen, wie sie Print- und Online-Medien gewichten und wie sie beide miteinander verknüpfen, welche Informationen und Services sie über welchen Kanal bereitstellen und wie es vielleicht möglich ist, im Online-Bereich zusätzliche Erlöse zu erwirtschaften. Bei der Nutzung der unterschiedlichen Kanäle werden Unterschiede zwischen den beiden Zielgruppen Apotheker und PTA deutlich.

Mehr…

10.02.2016

Jederzeit und überall verfügbar

Ausgabe 02 / 2016

Die Ärzteschaft ist noch relativ zurückhaltend, wenn es um die Nutzung von Online-Medien zur beruflichen Informationsbeschaffung geht. Print ist nach wie vor mit großem Abstand die meistgenutzte Informationsquelle. Zwar gibt es auch noch andere Gründe für dieses Mediennutzungsverhalten, doch ein wichtiger ist die Altersstruktur der Ärzte, was auch bedeutet, dass die Nutzung von Online-Fachmedien in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird. Dies und die Tatsache, dass die Anzeigenerlöse im Printbereich rückläufig sind, bedeutet für die Fachverlage, dass sie Online-Angebote entwickeln müssen, die für die Zielgruppe relevant sind und mit denen sich zudem auch noch Geld verdienen lässt.

Mehr…

Artikelaktionen
Specials

Termine
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Pharma Trends 2020 04.11.2019 - 05.11.2019 — Berlin
Pharma Digital & Social Media Marketing Manager 11.11.2019 - 12.11.2019 — Frankfurt/Offenbach
Pharma Public Relations 11.11.2019 09:00 - 17:00 — Köln
Kommende Termine…