Sie sind hier: Startseite News Vorwürfe zurückgezogen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vorwürfe zurückgezogen

11.03.2002 13:30
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zieht die im Zusammenhang mit dem Arzneimittel "Lipobay" (Bayer) erhobenen Vorwürfe überraschend zurück.

Nach Ansicht des BfArM hat die Bayer AG im Fall des Cholesterinsenkers Lipobay keine sicherheitsrelevanten Informationen zurückgehalten. Das Institut erklärte am 13. September 2001 in Bonn, dass nach gemeinsamer Prüfung der Sachlage die Vorwürfe an die Bayer AG nicht weiter aufrecht erhalten bleiben können.
<p>
<p>27. September 2001

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 12/2021

Ohne den Kitt geht‘s nicht

Specials

Termine
e-Learning: Das HWG - Ihr Basiswissen für mehr Rechtssicherheit in der Heilmittelwerbung 01.12.2021 - 01.12.2022 — online
Key Account Krankenhaus 25.01.2022 - 26.01.2022 — online
Digitale Vermarktung: Wettbewerbsrechtliche Grenzen nach HWG und UWG 25.01.2022 09:00 - 17:00 — online
Kongress Pflege 2022 27.01.2022 - 18.02.2022 — Berlin
Medical Manager 07.02.2022 - 08.02.2022 — online
Kommende Termine…