Sie sind hier: Startseite News Verschlechterung der Versorgungsqualität von Patienten wird befürchtet
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verschlechterung der Versorgungsqualität von Patienten wird befürchtet

11.03.2002 13:52
In der geplanten Einführung der Aut-idem-Regelung für Arzneimittelversorgung sehen 71 % der Hausärzte in Deutschland die Versorgungsqualität ihrer Patienten gefährdet.

Das ist eines der Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der Healthcareforschung von TNS EMNID unter 200 niedergelassenen Allgemeinmedizinern, Praktikern und Internisten. 21 % der Befragten sehen besonders durch das häufige Wechseln der Präparatenamen verunsicherte Patienten auf die Ärzteschaft zukommen. Der geringe Informationsrückfluss an die Ärzte über das von den Apothekern an Patienten abgegebene Präparat wird von 18 % der Befragten als weiterer Nachteil betrachtet.
14 % der Ärzte befürchten sich verschlechternde Compliance-Bedingungen. Der gleiche Prozentsatz betrachtet die geplante Regelung als Bedrohung für die Therapiefreiheit.
Jeder zweite Hausarzt glaubt, dass die Einführung der Aut-idem-Regelung nicht zu einer Reduzierung der Kosten im Gesundheitswesen beitragen kann. Nur 23 % der niedergelassenen Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten halten es für möglich, dass die Regelung eine Kostenreduzierung zur Folge haben könnte.
<p>
<p>27. November 2001

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 08/2019

Tour d‘Horizon

Specials

Termine
INNOlab 2019 10.09.2019 - 11.09.2019 — Bochum
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Beratung durch G-BA & Zulassungsbehörden - national & europäisch 15.10.2019 09:00 - 17:00 — Bonn
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Pharma Trends 2020 04.11.2019 - 05.11.2019 — Berlin
Kommende Termine…