Sie sind hier: Startseite News Mehr Verordnungen durch Dialogmarketing
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Verordnungen durch Dialogmarketing

11.01.2006 12:23
Der Mannheimer Callcenterdienstleister adm hat für einen Pharmakunden innerhalb von drei Monaten 16 Prozent mehr Verordnungen generiert. Die Aufgabe von adm bestand darin, innerhalb einer genau selektierten Zielgruppe von 15.000 Ärzten eine Steigerung der Verordnungszahlen für einen Lipidsenker zu bewirken.

Kernelement, der von adm entwickelten Kommunikationsstrategie, war der Hinweis auf die Möglichkeit der Kostenreduktion durch den Einsatz des besprochenen Produktes. „Bei einer zielführenden Umsetzung und fundierten Kenntnissen der Branche kann direkt Einfluss auf den Verkauf eines Produktes genommen werden", so Thomas Steinle, Geschäftsführer der adm, „auch wenn das Telefon den einzig verwendeten Kommunikationskanal darstellt." Um die Effektivität der Dienstleistung beurteilen zu können, wurden die Ergebnisse der Kampagne vom Auftraggeber mit einer Kontrollgruppe verglichen. Im Beobachtungszeitraum von drei Monaten wurde innerhalb der Zielgruppe eine deutliche Veränderung des Verschreibungsverhaltens festgestellt.

 

30. Dezember 2005

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 12/2021

Ohne den Kitt geht‘s nicht

Specials

Termine
e-Learning: Das HWG - Ihr Basiswissen für mehr Rechtssicherheit in der Heilmittelwerbung 01.12.2021 - 01.12.2022 — online
Key Account Krankenhaus 25.01.2022 - 26.01.2022 — online
Digitale Vermarktung: Wettbewerbsrechtliche Grenzen nach HWG und UWG 25.01.2022 09:00 - 17:00 — online
Kongress Pflege 2022 27.01.2022 - 18.02.2022 — Berlin
Medical Manager 07.02.2022 - 08.02.2022 — online
Kommende Termine…