Sie sind hier: Startseite News Verbände wettern gegen Gesundheitsreform
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verbände wettern gegen Gesundheitsreform

08.09.2006 18:26
Mit scharfer Kritik reagiert der Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) auf den Arbeitsentwurf zur Gesundheitsreform des Bundesgesundheitsministeriums. Wie es in einer Pressemeldung heißt, habe der Entwurf "mit den Eckpunkten der Koalition nichts mehr zu tun". VFA-Geschäftsführerin Cornelia Yzer: "Das ist Staatsmedizin pur." Im Ergebnis solle der Bürger immer mehr für weniger Leistungen zahlen.

Ähnlich scharf äußerte sich der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie BPI. Hauptgeschäftsführer Henning Fahrenkamp spricht vom „Volldampf in die Staatsmedizin". Der geplante Weg in ein zentralistisches Gesundheitswesen müsse verhindert werden. Ein echte Strukturreform werde verfehlt. Von Deregulierung, Entbürokratisierung, von mehr Eigenverantwortung und mehr unternehmerischer Freiheit sei nicht mehr die Rede sein. Zurückhaltender äußerte sich der Verband Pro Generika. Der Arbeitsentwurf enthalte zwar Ansätze zu mehr Vertragswettbewerb. Es wäre aber wünschenswert, wenn der Gesetzgeber mehr Mut zu Deregulierung zeige.

Die ABDA stellt fest: „Der Arbeitsentwurf ist für Apotheker nicht akzeptabel". Der Ansatz zu einer Einheits-Krankenversicherung habe ein „Vertrags- und Preisdiktat gegenüber den Leistungserbringern" zur „wahrscheinlichen Konsequenz".

 

8. September 2006

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 03/2019

Die „Heros“
unserer Zeit

Specials

Termine
Healthcare Compliance-Lehrgang 21.03.2019 - 22.03.2019 — Heidelberg
Kompakt-Seminar zum Medizinprodukterecht – Heute und in Zukunft 26.03.2019 09:30 - 17:30 — Offenbach/Main
Grundlagenseminar zum Pharmarecht 27.03.2019 - 28.03.2019 — Offenbach/Main
Der Informationsbeauftragte 02.04.2019 - 03.04.2019 — Düsseldorf
Market Access ATMP 02.04.2019 09:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…