Sie sind hier: Startseite News DocMorris Filiale muss schließen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

DocMorris Filiale muss schließen

13.09.2006 20:27
Der niederländische Internet-Arzneihändler DocMorris muss seine erste deutsche Filiale in Saarbrücken vorerst wieder schließen. Das entschied das Verwaltungsgericht des Saarlandes in einem Eilverfahren (Az 3 F 38/06) am Mittwoch in Saarlouis. Es gab damit den Klagen dreier Saarbrücker Apotheken statt. DocMorris kündigte sogleich rechtliche Mittel gegen den Beschluss an.

Die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände teilte mit, mit der Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung der Klage werde der Betrieb der Apotheke bis zur rechtskräftigen Entscheidung im Hauptsacheverfahren unzulässig. Das Gericht folge nicht dem vom Saarländischen Ministerium gewählten Weg, deutsches Apothekenrecht unter Berufung auf europäisches Recht auszusetzen. "Dies ist ein wichtiger Etappensieg für die Apotheker und zugleich ein Sieg für die Rechtsstaatlichkeit", kommentierte ABDA-Präsident Heinz-Günter Wolf.

DocMorris-Chef Ralf Däinghaus sieht das Ganze anders: „Dies ist eine einsame Entscheidung eines Verwaltungsgerichts. Als wir den Versandhandel starteten, gab es zahlreiche Richtersprüche gegen uns. Am Ende haben wir uns doch durchgesetzt."

 

13. Juni 2006

 

 

Artikelaktionen
Specials

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
Patient Engagement & Patient Access 27.04.2020 09:00 - 17:00 — Köln
Orphan Drug Development & Market Access 2020 29.04.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Intensivlehrgang "Digitale-Versorgung-Gesetz" 29.04.2020 10:00 - 17:00 — Leipzig
Kommende Termine…