Apotheken Umschau
Sie sind hier: Startseite News Vertriebsstärke analysiert
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vertriebsstärke analysiert

29.12.2006 01:00
Die Wiesbadener UGW Consulting hat im Rahmen einer bundesweiten Apothekerbefragung die vertrieblichen Anforderungen an die OTC-Industrie aus Apothekensicht erhoben.

Ein umfassendes Benchmarking von führenden Unternehmen aus dem OTC-Markt (u.a. Bayer Vital, Boehringer, Glaxo Smith Kline, Klosterfrau, Novartis, Ratiopharm, Stada, Orthomol) beleuchtet die Vertriebsleistung aus Sicht der Apotheker und deckt Optimierungspotenziale auf. „Die Quantität und Qualität der Außendienstbetreuung wird zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor, da sich die Apotheken im härter werdenden Verdrängungswettbewerb gegenüber ihren Lieferanten unter anderem durch Kooperationen auch noch stärker professionalisieren werden. Da kommt auf den Vertrieb der Zukunft noch jede Menge Arbeit zu", resümiert Thomas Pielenhofer, verantwortlicher Projektleiter bei UGW Consulting.

 

29. Dezember 2006

Artikelaktionen
Specials

Termine
Update Arzneimittel-Festbeträge 28.01.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Tender & Payercontracts in Europa - Modelle & Trends 31.01.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Klinische Forschung und Datenschutz – Auswirkungen auf die Vertragsgestaltung 13.02.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt/Main
Interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie (IMST) 18.02.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
Pharma Social Media Workshop 03.03.2020 09:00 - 17:00 — München
Kommende Termine…