Sie sind hier: Startseite News Hartmut Ley verlässt GFI
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hartmut Ley verlässt GFI

03.09.2007 02:00
Hartmut Ley (54), seit 1995 Geschäftsführer der Münchner GFI - Gesellschaft für medizinische Information mbH, hat Anfang August den medizinischen Fachverlag (u. a. "Praxis Depesche") verlassen. Wie es von Verlagsseite heißt, habe die Trennung "nichts Spektakuläres an sich".

Hans Spude, Gründer der GFI, äußerte sich gegenüber „Pharma Relations": „Hartmut Ley hat sich um die medizinische Verlagswelt insgesamt und insbesondere um die GFI. verdient gemacht. Er bleibt dem Verlag freundschaftlich verbunden." Der gebürtige Saarländer startete seine Karriere bei den GSK Fachmedien, wechselte danach zum Bereich Projektträgerschaften der Gesellschaft für Strahlen- und Umweltforschung (GSK) und war über zehn Jahre beim Werk-Verlag Dr. Banaschewski („Ärztliche Praxis") tätig. Hartmut Ley selbst kommentiert seinen Entschluss: „Die GFI-Jahre waren schön, erfolgreich und haben Spaß gemacht. Dass man sich nach zwölf Jahren neu orientieren möchte, ist ja nichts Ungewöhnliches."

 

3. September 2007

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 12/2021

Ohne den Kitt geht‘s nicht

Specials

Termine
e-Learning: Das HWG - Ihr Basiswissen für mehr Rechtssicherheit in der Heilmittelwerbung 01.12.2021 - 01.12.2022 — online
Key Account Krankenhaus 25.01.2022 - 26.01.2022 — online
Kongress Pflege 2022 27.01.2022 - 18.02.2022 — Berlin
Medical Manager 07.02.2022 - 08.02.2022 — online
Key Account Management Biosimilars 08.02.2022 09:00 - 16:45 — online
Kommende Termine…