Sie sind hier: Startseite News "stern": Verdacht auf Preisabsprachen bei Bayer
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"stern": Verdacht auf Preisabsprachen bei Bayer

11.10.2007 12:53
Der Bayer-Konzern steht im Verdacht, mehr als 11.000 Apotheken dafür bezahlt zu haben, den Preis für Aspirin hoch zu halten. Das berichtet das Hamburger Magazin "stern" in seiner neuen Ausgabe und bezieht sich dabei auf firmeninterne Dokumente der Bayer Vital GmbH, dem Teil des Bayer-Konzerns, der für den Vertrieb rezeptfreier Arzneimittel zuständig ist.

Demnach hat Bayer den Apotheken in Deutschland einen Sonderrabatt in Höhe von bis zu drei Prozent eingeräumt, wenn sie sich dazu verpflichten, die Preise für Aspirin und andere rezeptfreie Bayer-Medikamente maximal vier Wochen lang um maximal 20 Prozent zu senken. "Als nicht verantwortbar betrachten wir Preisaktionen mit Dauerniedrigpreisen oder mit Zeiträumen, die 4 Wochen überschreiten", heißt es in einer E-Mail eines Bayer-Managers an die Apotheken-Außendienstler vom 30. Dezember 2006. "Nur unter Einhaltung dieser Spielregeln", so schreibt der Bayer-Manager, könne den Apothekern ein besonderer Rabatt in Höhe von bis zu 3 Prozent gewährt werden.

Wie Pressechef Helmut Schäfers "Pharma Relations" gegenüber erklärte, dulde Bayer "keine illegalen Preisabsprachen", es habe daher auch keine gesetzeswidrigen Anweisungen gegeben. Das Kartellamt prüfe derzeit die Vorwürfe. Bayer habe der Behörde "die volle Unterstützung" zugesichert.



11. Oktober 2007

 

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 03/2019

Die „Heros“
unserer Zeit

Specials

Termine
Healthcare Compliance-Lehrgang 21.03.2019 - 22.03.2019 — Heidelberg
Patient Engagement & Patient Access 21.03.2019 09:00 - 17:00 — Köln
Kompakt-Seminar zum Medizinprodukterecht – Heute und in Zukunft 26.03.2019 09:30 - 17:30 — Offenbach/Main
Grundlagenseminar zum Pharmarecht 27.03.2019 - 28.03.2019 — Offenbach/Main
Der Informationsbeauftragte 02.04.2019 - 03.04.2019 — Düsseldorf
Kommende Termine…