Sie sind hier: Startseite News HealthCare Arena 2008 "Wissen als Wettbewerbsvorteil"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

HealthCare Arena 2008 "Wissen als Wettbewerbsvorteil"

05.11.2007 01:00
Die HealthCare Arena, die 2006 erstmals im Rahmen der Learntec ausgerichtet wurde, gehört inzwischen zum festen Bestandteil der Messe rund um die Themen Aus- & Weiterbildung in Karlsruhe. Nach Ansicht von Dr. Lutz Reum, Mitinitiator und organisatorischer Leiter der HealthCare Arena, überzeugt das Konzept praxisorientierter Vorträge in Kombination mit einer themenbezogenen Ausstellung sowohl Besucher als auch Aussteller. Im kommenden Jahr steht die HealthCare Arena unter dem Motto "Wissen als Wettbewerbsvorteil". "Wer im sich verändernden Healthcaremarkt vorne sein will, muss schneller und besser sein als andere", erklärt Reum. "Und dazu kann auch ein Wissensvorsprung von Vorteil gegenüber dem Mitbewerber sein."

So hält zum Beispiel Karin Brösicke, Referentin im Dezernat für ärztliche Fortbildung und Gesundheitsförderung der Bundesärztekammer Berlin, einen Vortrag zum Thema „Umsetzen und Bewerten von E-Learning-Maßnahmen in der ärztlichen Fortbildung". Anhand eines Praxisbeispiels zeigt Achim Timm, Direktor Business Development Marseille-Kliniken AG, die Umsetzung eines Blended-Learning-Konzeptes für die Mitarbeiter der Marseille-Kliniken auf.

Der Leiter der Helios Akademie, Priv.-Doz. Dr. Parwis Fotuhi, spricht über „Wettbewerbsvorteil durch neue Formen der Mitarbeiterqualifizierung — Vorteile des E-Learning". Neben dem täglichen Arbeitspensum komme die Fort- und Weiterbildung oftmals zu kurz, deshalb müssten individuelle und zeitlich flexible Angebote und Möglichkeiten für die Mitarbeiter geschaffen werden.

Walter Weber, Senior Group Leader — Training and Education, Nycomed Deutschland GmbH, referiert über den kontinuierlichen Einsatz von E-Learning-Elementen in seinem Unternehmen.

Zum Thema „Internetbasierte Simulation zur Fernausbildung von medizinischem Personal bei Auslandseinsätzen" wird Oberstabsarzt Dr. Lars Schneidereit vom zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr sprechen. Schließen wird die HealthCare Arena am Donnerstag, den 31. Januar 2008, mit einer Podiumsdiskussion zum Themenkreis „Was ist Sponsoring, was ist Weiterbildung?" und „Wissen als Wettbewerbsvorteil - aber kein käufliches Wissen." Experten aus den Bereichen Pharma, Klinik, Ärztekammer, Verlag, Contentanbieter sowie Agentur werden kontrovers über den möglichen Einfluss von industriegesponserten E-Learning-Modulen diskutieren.

Die HealthCare Arena ist von Dienstag, 29. Januar, bis Donnerstag 31. Januar 2008 von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.healthcare-arena.de. Für Konzeption und organisatorische Leitung zeichnet Dr. Lutz Reum verantwortlich, der über langjährige Erfahrung in diversen Bereichen des Gesundheitswesen verfügt.

 

5. November 2007

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 08/2019

Tour d‘Horizon

Specials

Termine
INNOlab 2019 10.09.2019 - 11.09.2019 — Bochum
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Beratung durch G-BA & Zulassungsbehörden - national & europäisch 15.10.2019 09:00 - 17:00 — Bonn
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Pharma Trends 2020 04.11.2019 - 05.11.2019 — Berlin
Kommende Termine…