Sie sind hier: Startseite News Handy-Programm mit "Schutzengel-Funktion"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Handy-Programm mit "Schutzengel-Funktion"

09.11.2007 01:00
Das Starnberger Systemhaus Pharmatechnik hat auf der Expopharm 2007 eine Software für Handys vorgestellt, mit der notfallrelevante individuelle Gesundheitsdaten sowie diverse sinnvolle Zusatznummern und -dienste abgerufen werden können. Die europaweit patentierte Software mit dem Titel AP1 hat Pharmatechnik bis zur Marktreife selbst entwickelt.

Es stehen drei Gerätemodelle von Nokia zur Verfügung, die mit der Ersthilfe-Funktion ausgerüstet sind, und auch die vier großen Mobilfunk-Netzbetreiber in Deutschland unterstützen AP1 mit ihren Services und ihren aktuellen Vertragskonditionen. Auf Knopfdruck zeigt das Display des mit AP1 versehenen Mobiltelefons ein Foto, die Adresse und die Gesundheitsdaten seines Besitzers an, beispielsweise Krankheiten, eine Liste der abgegebenen Medikamente, zu verständigende Angehörige, die Stammapotheke, den Hausarzt, die Krankenkasse, die Versicherungsnummer und vieles mehr. Es könne „ein unschätzbarer, in manchen Fällen vielleicht lebensrettender Vorteil" sein, AP1 mit den Gesundheitsdaten des Betroffenen zur Verfügung zu haben, denn verunglückte Personen könnten sich oft nicht selbst äußern, weil sie unter Schock stünden oder bewusstlos seien.

 

9. November 2007

Artikelaktionen
Specials

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
Patient Engagement & Patient Access 27.04.2020 09:00 - 17:00 — Köln
Orphan Drug Development & Market Access 2020 29.04.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Intensivlehrgang "Digitale-Versorgung-Gesetz" 29.04.2020 10:00 - 17:00 — Leipzig
Kommende Termine…