Sie sind hier: Startseite News AOK-Hausarztprogramm
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

AOK-Hausarztprogramm

31.10.2008 17:31
Mit über 2.000 angemeldeten Ärzten ist der Vertrag zur hausarztzentrierten Versorgung (HZV) in Baden-Württemberg in das 4. Quartal 2008 gestartet. Damit ziehen die Vertragspartner Deutscher Hausärzteverband, MEDI und AOK Baden-Württemberg nach drei Monaten Vertragslaufzeit eine positive Zwischenbilanz.

Es haben sich nach drei Monaten bereits zwei Drittel der im Vertrag als erstes Ziel definierten 3.000 Hausärzte in die HZV eingeschrieben", so Dr. Rolf Hoberg, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg. „Wir sind zuversichtlich, dass wir dieses Ziel bereits im Frühjahr 2009 erreichen werden. Parallel dazu wird im 4. Quartal 2008 die Anzahl der Patienteneinschreibungen deutlich in den sechsstelligen Bereich gehen." Kritiker wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), der Bundesverband Deutscher Internisten (BDI) oder verschiedene Kinderarztgruppierungen haben versucht, von der Teilnahme an der HZV abzuraten. „Die Hausarztzentrierte Versorgung in Baden-Württemberg ist ein Eisbrechervertrag", erklärt Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbandes. „Der Vertrag macht den Weg in eine neue Richtung frei."

 

31. Oktober 2008

Artikelaktionen
Specials

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
Patient Engagement & Patient Access 27.04.2020 09:00 - 17:00 — Köln
Orphan Drug Development & Market Access 2020 29.04.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Intensivlehrgang "Digitale-Versorgung-Gesetz" 29.04.2020 10:00 - 17:00 — Leipzig
Kommende Termine…