Kampagne "Fürs Leben" wirbt für Organspenden

06.11.2008 01:00
Seit Mitte Oktober wird an Bahnhöfen und in Zügen in ganz Deutschland für eine höhere Organspendebereitschaft geworben. Mit der Fortführung der Kampagne "Fürs Leben. Für Organspende" will die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) nach Informationden des Branchendienstes Gesundheit Adhoc verstärkt die Pendler und Reisenden von der Wichtigkeit der Organspende überzeugen.

„Wir erreichen hier Menschen in Wartesituationen, die eher bereit sind, sich mit einem besonderen Thema wie der Organspende auseinanderzusetzen", erklärt DSO-Vorstand Dr. Thomas Beck. Bereits im Juni dieses Jahres hatte die DSO mit ihrer Initiative „Fürs Leben" und der Unterstützung von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel an die Spendebereitschaft der Bevölkerung appelliert. In einer vernetzten Ansprache an großen ICE-Bahnhöfen mit Großflächenplakaten, Infoscreens sowie Informationen in den Zügen wird die Kampagne nun von Mitte Oktober bis Ende November fortgeführt.

 

6. November 2008

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 03/2023

Partnerschaftlich und
auf Augenhöhe …