Sie sind hier: Startseite News Patientenkodex verabschiedet
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Patientenkodex verabschiedet

29.11.2008 01:00
Der Verein zur freiwilligen Selbstkontrolle der pharmazeutischen Industrie "Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V." (AKG) hat auf seiner Mitgliederversammlung Anfang November in Berlin einen Patientenkodex sowie eine Mediationsordnung verbschiedet. "Ebenso, wie wir das Verhalten gegenüber den Fachkreisen im AKG-Verhaltenskodex geregelt haben, wollen wir mit diesen Verhaltensrichtlinien auch die immer wichtiger werdende Kooperation mit den Patientenverbänden begleiten.

Mit der Mediationsordnung bieten wir als erste Organisation in der pharmazeutischen Industrie die Möglichkeit zu außergerichtlichen Konfliktlösungen außerhalb von Kodexverstößen an", erklärte Dr. Sigurd Pütter, Vorsitzender des AKG. Gemäß dem Leitmotiv „Prävention vor Sanktion" will der AKG dazu beitragen, dass Rechtsverstöße seiner mehr als 70, überwiegend mittelständischen Mitgliedsunternehmen von vornherein vermieden werden.

 

29. November 2008

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 12/2021

Ohne den Kitt geht‘s nicht

Specials

Termine
e-Learning: Das HWG - Ihr Basiswissen für mehr Rechtssicherheit in der Heilmittelwerbung 01.12.2021 - 01.12.2022 — online
Key Account Krankenhaus 25.01.2022 - 26.01.2022 — online
Digitale Vermarktung: Wettbewerbsrechtliche Grenzen nach HWG und UWG 25.01.2022 09:00 - 17:00 — online
Kongress Pflege 2022 27.01.2022 - 18.02.2022 — Berlin
Medical Manager 07.02.2022 - 08.02.2022 — online
Kommende Termine…