Sie sind hier: Startseite News Patientenkodex verabschiedet
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Patientenkodex verabschiedet

29.11.2008 01:00
Der Verein zur freiwilligen Selbstkontrolle der pharmazeutischen Industrie "Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V." (AKG) hat auf seiner Mitgliederversammlung Anfang November in Berlin einen Patientenkodex sowie eine Mediationsordnung verbschiedet. "Ebenso, wie wir das Verhalten gegenüber den Fachkreisen im AKG-Verhaltenskodex geregelt haben, wollen wir mit diesen Verhaltensrichtlinien auch die immer wichtiger werdende Kooperation mit den Patientenverbänden begleiten.

Mit der Mediationsordnung bieten wir als erste Organisation in der pharmazeutischen Industrie die Möglichkeit zu außergerichtlichen Konfliktlösungen außerhalb von Kodexverstößen an", erklärte Dr. Sigurd Pütter, Vorsitzender des AKG. Gemäß dem Leitmotiv „Prävention vor Sanktion" will der AKG dazu beitragen, dass Rechtsverstöße seiner mehr als 70, überwiegend mittelständischen Mitgliedsunternehmen von vornherein vermieden werden.

 

29. November 2008

Artikelaktionen
Specials

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
Patient Engagement & Patient Access 27.04.2020 09:00 - 17:00 — Köln
Orphan Drug Development & Market Access 2020 29.04.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Intensivlehrgang "Digitale-Versorgung-Gesetz" 29.04.2020 10:00 - 17:00 — Leipzig
Kommende Termine…