Sie sind hier: Startseite News IVD-Firmen wahren zukünftig FSA-Kodex
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

IVD-Firmen wahren zukünftig FSA-Kodex

03.02.2009 01:00
Der Verein "Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie" e.V. (FSA) übernimmt ab sofort auf Wunsch der Unternehmen die Überwachung und Sanktionierung der Marketingaktivitäten der Mitglieder des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH), die diagnostische In-vitro-Tests zur Selbstanwendung durch die Patienten anbieten (IVD-Firmen).

Damit stellen sich erstmals Medizintechnikunternehmen dem Sanktionierungsmodell des FSA. Die Firmen haben sich analog zu den FSA-Mitgliedsunternehmen (pharmazeutische Industrie) verpflichtet, die Beschaffungs-, Entscheidungs- und Therapiefreiheit des Arztes nicht unlauter zu beeinflussen, um die bestmögliche Versorgung des Patienten zu gewährleisten.

 

3. Februar 2009

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 03/2019

Die „Heros“
unserer Zeit

Specials

Termine
Patient Partnering in Clinical Development 19.03.2019 13:15 - 09:00 — Berlin
Healthcare Compliance-Lehrgang 21.03.2019 - 22.03.2019 — Heidelberg
Patient Engagement & Patient Access 21.03.2019 09:00 - 17:00 — Köln
Kompakt-Seminar zum Medizinprodukterecht – Heute und in Zukunft 26.03.2019 09:30 - 17:30 — Offenbach/Main
Grundlagenseminar zum Pharmarecht 27.03.2019 - 28.03.2019 — Offenbach/Main
Kommende Termine…