DocMorris wird international

11.06.2009 02:00
DocMorris, ein Tochterunternehmen von Celesio, hat Ende Mai die erste Apotheke in Irland eröffnet. Mit diesem Schritt möchte sich das Unternehmen international etablieren. Celesio hatte bereits in der Vergangenheit angekündigt, Apotheke DocMorris als Marke auch außerhalb Deutschlands einführen zu wollen. Der Einstieg in den irischen Markt ist als ein Pilotprojekt für die Internationalisierung der Marke DocMorris als Franchisemarke oder als Marke für eigene Apotheken gedacht.

„Wir werden den Markt und das Kundenverhalten in den kommenden Monaten sehr genau analysieren. Anschließend entscheiden wir auf der Grundlage unserer Erfahrungen, wie wir die Marke Apotheke DocMorris in Irland positionieren", sagt Stefan Meister, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Celesio und verantwortlich für den Geschäftsbereich Patient and Consumer Solutions. Unter dem Namen Unicarepharmacy betreibt Celesio bereits 70 eigene Apotheken in Irland.

 

11. Juni 2009


Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 01-02/2023

Das Redaktionsteam der
Pharma Relations wächst ...

10 % Rabatt