Sie sind hier: Startseite News Neues Betreuungskonzept für A-Apotheken
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neues Betreuungskonzept für A-Apotheken

19.10.2009 19:47
betterbyphone, Bamberg, hat ein neues Betreuungskonzept für die sogenannten A-Apotheken vorgestellt: "A-Apotheken sind die VIP-Kunden der Pharmahersteller und sollten dementsprechend umsorgt und behandelt werden", so Unternehmensleiterin Martina Sawhney. Die Außendienst-Besuche sollen durch eine kontinuierliche Präsenz und einen umfassenden Service ergänzt werden.

Fachlich kompetente Anbieter sollen im Namen des Pharma-Unternehmens die besondere Umsorgung via Telefon übernehmen. Gerade die A-Apotheken bestellten überwiegend auf dem Weg der Datenfernübertragung (DFÜ), erklärt Sawhney. Daher entgingen diesen Apotheken oftmals kurzfristige Angebote oder Sonderaktionen eines Pharmaherstellers. Durch die Rundumbetreuung erfahren die A-Apotheker immer zeitnah und aktuell von allen Sonderkonditionen. Wichtig sei überdies das richtige Timing: Der Anruf in dem Moment, wenn der Apotheker eine DFÜ-Bestellung vornehme. Die First-Class-Betreuung der A-Apotheken bringt laut Sawhney den Pharma-Herstellern gleich doppelten Erfolg: Sie binden die VIP-Kunden noch enger an ihr Haus, während diese den Umsatz noch einmal deutlich steigern.

 

20. Oktober 2009