Sie sind hier: Startseite News Aidan Fry verstärkt das Corporate Communications bei Stada
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aidan Fry verstärkt das Corporate Communications bei Stada

11.02.2020 13:51
Die Stada Arzneimittel AG hat zum 1. Februar 2020 Aidan Fry auf die neu geschaffene Position des Director External Communications berufen. Er war zuletzt Chefredakteur des "Generics Bulletin", einer führenden Fachpublikation für die weltweite Generika- und Biosimilarindustrie.

Frank Staud, Executive Vice President Global Communications sagt: „Unser Ziel ist es, das beste Team in der Branche aufzubauen. Mit Aidan wird dies in der Unternehmenskommunikation nachhaltig gelingen. Sein umfassendes Wissen über unsere beiden strategischen Säulen, Generika und Consumer Health, wird sicherstellen, dass unser Unternehmenszweck noch besser öffentlich wahrgenommen wird.“

Nachdem er zuvor fünf Jahre lang für "OTC Bulletin" über die globale Gesundheitsbranche berichtet hatte, leitete Aidan Fry seit der Gründung im Jahr 2003 das Redaktionsteam des "Generics Bulletin". In dieser Funktion baute er ein einzigartiges Netzwerk von Kontakten zu Führungskräften in der gesamten pharmazeutischen Industrie und den Vertriebskanälen auf.

Aidan Fry kommentiert seine Ernennung: „Stada hebt sich von seinen Wettbewerbern nicht nur durch ein stärkeres Wachstum ab, sondern auch durch eine außergewöhnliche Dynamik. Angesichts der jüngsten Akquisitionen und Geschäftsentwicklungen des Unternehmens bin ich zuversichtlich, dass sich diese Erfolgsgeschichte fortsetzen wird und freue mich Teil des Teams zu sein.“

Artikelaktionen