Sie sind hier: Startseite News Aktuelle Daten zur Bekanntheit medizinischer Websites
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Daten zur Bekanntheit medizinischer Websites

15.11.2011 17:53
Welche Erwartungen stellen Ärzte an ein Internetportal? Antwort gibt eine aktuelle Befragung durch das Marktforschungsinstitut Kantar Health. Sie belegt zum einen erneut die Wichtigkeit des Internets im beruflichen Alltag von Ärzten. Zum anderen zeigt sie auf, welche Webseiten besonders bekannt und beliebt sind. In ungestützter Befragung hat sich univadis® als bekannteste Website herauskristallisiert. Das Portal wird für hochwertige und aktuelle Informationen, für ein vielseitiges Spektrum, die Fort- und Weiterbildungen und eine leichte Bedienbarkeit geschätzt.

Welchen Stellenwert haben Websites für medizinische Fachkreise? Welche Seiten werden genutzt, und welche Inhalte besonders gesucht? Wie oft werden Ärzte per Newsletter kontaktiert, und wie beliebt sind Online-Fortbildungen? In Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Kantar Health hat MSD eine Erhebung zur Relevanz des Mediums Internet für Ärzte durchgeführt. Im September 2011 gaben 150 niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten sowie 100 niedergelassene Orthopäden in Online-Interviews Auskunft. Das Durchschnittsalter der Ärzte betrug 51 Jahre.

univadis® ist die bekannteste medizinische Website

Mehr als die Hälfte der befragten Ärzte beider Fachgruppen gaben an, Websites für medizinische Fachkreise mehrmals pro Woche (34%) bzw. täglich (22%) zu nutzen.

Ungestützt gaben mehr als 1/3 der befragten Ärzte an, univadis® aus eigener Erfahrung oder dem Namen nach zu kennen (35%). Doccheck.de folgte an zweiter Stelle mit 26%, während facharzt.de mit 19% Platz drei der ungestützten Bekanntheit einnahm. Nach zusätzlicher Vorgabe von insgesamt 12 Websiten(1) für medizinische Fachkreise konnten sich 86% aller Ärzte an aerzteblatt.de, 80% an doccheck.de und 79% an univadis® erinnern.

Viele Ärzte hielten eine medizinische Suchfunktionen für besonders wichtig

65% der Befragten waren sich einig: Der wichtigste Inhalt einer medizinischen Website ist eine medizinische Suchfunktion. Knapp die Hälfte der befragten Ärzte interessierte sich zudem für gesundheitspolitische Nachrichten (49%), 47% für medizinische Nachrichten und 42% für Kurse zur medizinischen Fortbildung. Von den insgesamt 250 befragten Ärzten würden 70 Ärzte univadis® ihren Kollegen empfehlen, 35 Ärzte facharzt.de und 31 Ärzte aerzteblatt.de.

Viele Ärzte sind mit Newslettern unzufrieden

96% der befragten Ärzte erhalten medizinische Online-Newsletter. Die meisten mehrmals pro Woche bis täglich (36%), 20% sogar mehrmals täglich. Allerdings waren 36% der Befragten, die einen Online-Newsletter erhalten, mit keinem der Newsletter zufrieden. Die größte Zufriedenheit erzielten die Newsletter von univadis® (11%) und facharzt.de (10%).

Welche Anforderungen stellen Ärzte an einen Newsletter? Besonders wichtig sind aktuelle Artikel (25%). Diese sollten übersichtlich und klar strukturiert sein (15%) und relevante Informationen enthalten (14%).

Medizinische Fortbildungen online und als Präsenzkurse

Innerhalb der letzten sechs Monate nahmen die befragten Ärzte durchschnittlich an knapp sieben medizinischen Fortbildungen teil. Über 4/5 dieser Fortbildungen wurden als Präsenzkurse wahrgenommen, etwa 18% als Online-Fortbildungen.

Von allen Befragten, die innerhalb der letzten sechs Monate Online-Fortbildungen belegt hatten, nutzten 35% das Portal pro-cme.de, 32% hatten Fortbildungen bei springer-medizin.de durchgeführt und 30% bei univadis®.

Über univadis®

Das Internetportal univadis® bietet Wissen, Nachrichten und Services exklusiv für medizinische Fachkreise. In Deutschland nutzen bereits mehr als 60.000 registrierte Ärzte die Angebote des Portals. Zu diesen zählen u.a. medizinische und gesundheitspolitische Nachrichten, eine Meta-Suchmaschine zur medizinischen Recherche, die "academia" mit CME-Fortbildungen in Form verschiedener eLearning-Formate, Volltext-Zugänge zu medizinischen Fachbüchern und Diensten wie i:fox® und ROTE LISTE® sowie Beratungsdienste rund um die Themen Wirtschaftlichkeit und Praxisführung. Die Dienste "Anatomie interaktiv" und 2D-Anatomieatlas erschließen die faszinierende Welt der Anatomie, über den Nachrichtendienst "Just Published" werden jede Woche Volltext-Zugänge zu Publikationen von "The Lancet" angeboten. univadis® kooperiert mit national und international renommierten Partnern wie dem British Medical Journal (BMJ), Elsevier und der Springer-Verlagsgesellschaft. univadis® ist ein Service der MSD SHARP & DOHME GMBH.

 

(1) Folgende Websites wurden in der gestützten Befragung in alphabetischer Reihenfolge angeboten: aerzteblatt.de, aerztezeitung.de, biermann-medizin.de, coliquio.de, doccheck.de, esanum.de, facharzt.de, journalmed.de, medical-tribune.de, pro-cme.de, springer-medizin.de, univadis.de

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 05/2021

Digitale Potenziale

Specials

Termine
Webinar am 18. Mai 2021: Ganzheitliche Strategie der Personalgewinnung und -bindung 18.05.2021 14:00 - 15:00 — online
8. Pharma Multichannel Management Tagung 08.07.2021 09:00 - 16:00 — online
Sommerspecial Heilmittelwerberecht und Wettbewerbsrecht 08.07.2021 - 09.07.2021 — online
Der Medical Manager 13.07.2021 - 14.07.2021 — online
OTC - Marketing & Vertrieb 13.07.2021 - 24.08.2021 — online
Kommende Termine…