Sie sind hier: Startseite News Amazon kündigt die Einführung von Alexa Smart Properties for Senior Living in Deutschland an
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Amazon kündigt die Einführung von Alexa Smart Properties for Senior Living in Deutschland an

24.11.2022 11:16
Amazon kündigt mit Alexa Smart Properties for Senior Living eine Lösung an, die es Senioreneinrichtungen in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien ermöglicht, Alexa in ihre Häuser zu integrieren. Alexa Smart Properties wurde speziell für die Bedürfnisse von Senior:innen und Pflegekräften entwickelt. Dabei ermöglicht Alexa es den Bewohner:innen, sich nur mit Hilfe ihrer Stimme zu informieren und unterhalten zu lassen.

"Wir glauben, dass die intuitive, sprachgesteuerte Nutzung von Alexa älteren Menschen in vielen Situationen innerhalb und außerhalb des Hauses helfen kann", sagt Meryem Tom, Director Alexa Enterprise EU. "Wir freuen uns, Pflegeheimen und Senioreneinrichtungen eine neue Möglichkeit zu bieten, ihr Personal zu unterstützen und gleichzeitig eine individuelle Betreuung der Bewohner:innen zu gewährleisten. Die positiven Erfahrungen der ersten Kund:innen bestätigen uns dabei."

Alexa Smart Properties ermöglicht es den Bewohner:innen von Senioreneinrichtungen, mit ihren Angehörigen außerhalb des Hauses in Kontakt zu bleiben – dank der Alexa-zu-Alexa-Anruffunktion. Familienmitglieder können ihre Angehörigen ebenso leicht per Videoanruf kontaktieren und sich nach dem Befinden erkundigen. Alexa Smart Properties kann Hausverwalter:innen außerdem dabei helfen, das Wohnerlebnis für die Bewohner:innen individuell zu gestalten und das Engagement in ihren Häusern zu fördern, indem Aktivitäten, Menüs und Erinnerungen auf Amazon Echo Show-Geräten mit Bildschirmen angezeigt werden.

Pflegepersonal kann mit Hilfe der Alexa-Kommunikationsfunktionen effizienter mit Bewohner:innen kommunizieren, indem es Durchsagen oder Sprach- und Videoanrufe an andere Alexa-fähige Geräte im Haus tätigt. Mit Smart Home-Funktionen wie intelligenter Beleuchtung, Jalousien oder Thermostaten, die es den Bewohner:innen ermöglichen, ihre Umgebung mit ihrer Stimme zu steuern, können Einrichtungen ihre Bewohner:innen auch dabei unterstützen, selbstbestimmter und unabhängiger zu werden. Gleichzeitig spart das Personal Zeit und kann sich auf die Pflege, die Betreuung oder soziale Aktivitäten mit den Bewohner:innen konzentrieren.

René Ehlen, Leiter der Rehabilitationsabteilung der Josefs-Gesellschaft, sagt: "Wir freuen uns, das erste Sozialunternehmen in Deutschland zu sein, das die Alexa Smart Properties for Senior Living-Lösung einsetzt. Mit Alexa sind wir in der Lage, über sprachbasierte Interaktionen ein neues Maß an Autonomie und Vernetzung zu bieten. Wir sind sicher, dass Sprachsteuerung einer der künftigen Eckpfeiler des unabhängigen Wohnens sein wird - und stolz darauf, dass wir die ersten in Deutschland sind, Alexa in die Landschaft unserer sozialen Dienstleistungen zu integrieren." René Ehlen über das erste Projekt: "Die Bewohner:innen unserer Seniorenresidenz im Heinrich-Haus in Neuwied werden durch Alexa ein individuelleres Wohnerlebnis genießen können - sei es, um nach dem Essensplan zu fragen, herausfinden zu wollen, welche Gruppen und Kurse stattfinden, oder einen Videoanruf mit der Familie zu starten. Wir versuchen immer, Technologie als Mittel einzusetzen, um unseren Bewohner:innen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Die Integration von Alexa und die Verwendung von Sprachsteuerung ist der nächste natürliche Schritt auf diesem Weg der Bewohner:innen zu mehr Selbständigkeit. Und eines der wichtigsten Feedbacks, das wir von unseren Bewohner:innen beim Testen bekommen haben: Die Interaktion mit Alexa macht einfach Spaß."

Alexa Smart Properties werde an ausgewählten Standorten integriert und in Kürze auch im Seniorenzentrum Heinrich-Haus (betrieben von der Josefs-Gesellschaft) verfügbar sein. Alexa Smart Properties wird bereits in Frankreich in vier Häusern der Korian-Gruppe eingesetzt. In Großbritannien ist die Lösung mit Ascom Software in Majesticare-Häusern verfügbar und soll in Italien bald in einem Haus von Dussman eingesetzt werden.

Einführung von Lösungen in großem Maßstab mit Alexa Smart Properties

Mit den Alexa Smart Properties Tools und APIs könnten Lösungsanbieter eine Flotte von Alexa-fähigen Geräten schnell, aus der Ferne und in großem Umfang verwalten und warten. Die Josefs-Gesellschaft hat gemeinsam mit dem Lösungsanbieter DiscVision einen Skill mit Alexa Smart Properties entwickelt, mit dem sich eine große Anzahl von Alexa-fähigen Geräten einfach bereitstellen und konfigurieren lasse.

Entwickelt, um Datenschutz zu gewährleisten

Alexa Smart Properties wurde nach Angabe des Unternehmens unter strikter Berücksichtigung des Datenschutzes entwickelt. Für die Nutzung des Geräts würden keine persönlichen Daten an Alexa weitergegeben, und Sprachaufzeichnungen würden nicht gespeichert. Jedes Amazon Echo-Gerät biete einen mehrschichtigen Datenschutz und die Bewohner:innen könnten sämtliche Mikrofone zur Erkennung des Aktivierungswortes jederzeit deaktivieren, indem sie einfach die Mikrofon aus-Taste auf ihrem Echo-Gerät drücken.

Specials

Termine
FORUM MedTech Days 2022 29.11.2022 - 30.11.2022 — Online
Rabattverträge für Arzneimittel 05.12.2022 09:00 - 17:00 — Online
Medical Writing für Patient*innen 15.12.2022 09:00 - 16:00 — Online
ExpertFORUM Informationsbeauftragte 2022 16.12.2022 09:00 - 17:00 — Online
mRNA-Schlüsseltechnologie: Konsequenzen für Zulassung & Market Access 20.01.2023 09:00 - 16:00 — Online
Kommende Termine…