Sie sind hier: Startseite News Ankerkraut und Jung von Matt bringen COVID-Betroffenen die Lust am Essen zurück
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ankerkraut und Jung von Matt bringen COVID-Betroffenen die Lust am Essen zurück

31.03.2022 10:00
Weltweit haben sich bisher über 450 Millionen Menschen mit COVID-19 infiziert. Eine der vielen Begleiterscheinungen einer Erkrankung ist die Störung und im schlimmsten Fall der Verlust des eigenen Geschmackssinns. Um Betroffenen zu helfen, ihre Geschmacksnerven wieder zu reaktivieren, ging die Hamburger Geschmacksmanufaktur Ankerkraut eine Kooperation mit der gemeinnützigen britischen Kochschule Life Kitchen ein, die spezielle Kochrezepte für COVID- und Krebspatient:innen entwickelt, die unter Geschmacksverlust leiden.

Das Ergebnis der spannenden Zusammenarbeit: „Taste Again“, eine limitierte Edition von Ankerkraut-Gewürzmischungen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen von Life Kitchen und der University of London basieren. Mit diesen besonderen drei Mischungen sollen Betroffene ihren Geschmackssinn langfristig wieder trainieren und somit die Freude am Essen wiedererlangen können. Als zusätzliche Hilfestellung führt ein QR-Code auf der Verpackung direkt zu eigens konzipierten Rezepten, die man auf einfache Art zu Hause nachkochen kann (www.ankerkraut.de/tasteagain).

Ein Projekt für den guten Zweck: Mit den Erlösen der „Taste Again“ Edition, die ab 30.03. online und in ausgewählten Ankerkraut-Stores erhältlich ist, unterstützen die Hamburger die gemeinnützige Arbeit von Life Kitchen. Und mit dem bekannten Fernsehkoch und Kochbuchautor Alex Wahi („Wahi – süß, sauer, salzig, scharf“) bekommt das Projekt prominente Unterstützung. Wahi hilft mit, das Thema bekannt zu machen und bringt sich mit seiner Expertise aktiv ein. So hat er die „Taste Again“ Rezepte bei einem Koch-Event für Betroffene gekocht – gemeinsam mit Life Kitchen Gründer Ryan Riley.

„Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung sind in den Werten von Ankerkraut von Beginn an fest verankert. Wir verkaufen mehr als nur Gewürze, wir wollen ein Gegenkonzept sein zum schnelllebigen, ungesunden Lebensstil unserer Zeit. Wir stehen für einen respektvollen Umgang mit Lebensmitteln, und wir glauben an die Wichtigkeit der Gemeinschaft und der Hilfsbereitschaft. Das Projekt ‚Taste Again‘ vereint alle diese Werte und ist deshalb ein absolutes Herzensprojekt.“ so Anne Lemcke, Gründerin von Ankerkraut

Ankerkrauts Stammagentur Jung von Matt Next Alster, die bereits deren deutschlandweite Kampagne „Streut Liebe“ konzipierte, entwickelte neben der Grundidee das komplette Produktdesign und die zugehörige Kampagne der Edition. Die visuelle Idee des multifunktionalen Ansatzes bezieht sich auf die unterschiedlichen Geschmackszonen der menschlichen Zunge. Deren farbige Bereiche ziehen sich konsequent durch den gesamten Produktauftritt, von der Verpackung über Plakate bis zu begleitenden Social Media Assets.

„Mit dem gemeinnützigen Projekt ‚Taste Again‘ streuen wir mit Ankerkraut erneut Liebe und freuen uns sehr, wenn es gelingt, einigen Menschen die Freude am Essen zurückzugeben. Oder wie es eine unserer typografierten Botschaften verspricht: Zurück zum mmmh.“ ergänzt David Leinweber, Kreativgeschäftsführer Jung von Matt Next Alster.

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 08/2022

Nah an der Kund:in

Specials

Termine
OTC - Marketing & Vertrieb 30.08.2022 - 20.09.2022 — online
Healthcare Storytelling - Geschichten erzählen im New Normal 22.09.2022 09:00 - 17:00 — online
Kommunikationstraining für MSL 23.09.2022 09:00 - 16:30 — online
KassenGipfel 2022 28.09.2022 - 29.09.2022 — Berlin
Generika: Pricing und Rabattverträge 28.09.2022 09:00 - 17:00 — online
Kommende Termine…