Sie sind hier: Startseite News Aus Merckle Recordati wird Recordati Pharma
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aus Merckle Recordati wird Recordati Pharma

14.12.2011 16:53
Ab Januar 2012 firmiert das Ulmer Pharmaunternehmen Merckle Recordati GmbH um und heißt dann Recordati Pharma GmbH.

Nachdem die italienische Recordati-Gruppe 2005 die Sparte Originalprodukte der damaligen Merckle GmbH mit OTC-Marken wie Dolobene®, Mirfulan®, Osteoplus®, Silibene®, aber auch verschreibungspflichtigen Arzneimitteln wie Claversal®, Lipotalon® oder Imbun® erworben hatte und seitdem als Merckle Recordati GmbH firmierte, erfolgt nunmehr der nächste konsequente Schritt in der weiteren Unternehmensentwicklung.

Das Produktportfolio des Unternehmens hat sich in den letzten Jahren stark verändert: Viele neue, innovative Präparate wurden in das Programm aufgenommen, die zum großen Teil aus der Recordati-eigenen Forschung und Entwicklung hervorgegangen sind. So wurden Arzneimittel zur Behandlung des Bluthochdruckes, für urologische Anwendungsgebiete sowie zur Therapie von Allergien eingeführt, aber auch die Präsenz in den traditionellen Indikationsfeldern Gastroenterologie und Orthopädie um weitere Präparate ergänzt und weiter ausgebaut. "Die Investitionen von Recordati haben Früchte getragen und uns eine tragende Zukunftsperspektive eröffnet, trotz der allgegenwärtigen Sparmaßnahmen und politischen Eingriffe im Gesundheitswesen", erläutert Geschäftsführer Dr. Jürgen Harders, "wir werden 2011 nicht nur das beste Ergebnis seit Bestehen erzielen, wir werden auch 2012 aufgrund Zielgruppen spezifischer Kompetenz sowie erneuter Investitionen weiter wachsen. Es ist daher nur konsequent, diese veränderte Firmenrealität auch durch unseren neuen Firmennamen auszudrücken."

Da das Unternehmen lediglich umfirmiert, bleiben die allgemeinen Geschäftsbedingungen, Verkaufs- und Lieferbedingungen etc. weiterhin unverändert gültig, ebenso alle bekannten Ansprechpartner und Kontaktdaten.

Firmeninformation

Die Merckle Recordati GmbH, seit Februar 2005 Tochterunternehmen der forschenden italienischen Pharmagruppe Recordati S.p.A. (Mailand), vertreibt mit rund 180 Mitarbeitern im Innen- und Außendienst Arzneimittel und Medizinprodukte auf dem deutschen Markt. Im Jahr 2010 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von rund 61 Millionen Euro. Weitere Informationen unter http://www.merckle-recordati.de

Recordati ist ein pharmazeutisches Unternehmen, wurde 1926 gegründet, ist an der italienischen Börse notiert (Reuters RECI.MI, Bloomberg REC IM, ISIN IT 0003828271) und hat sich auf die Forschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Arzneimitteln spezialisiert. Der Hauptsitz von Recordati befindet sich in Mailand, Italien, mit Vertretungen in den wichtigsten europäischen Ländern und insgesamt rund 3.000 Mitarbeitern. Ein Außendienst von mehr als 1400 Pharmaberatern und Produktspezialisten bewirbt in Europa sowie Russland und den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (G.U.S.) eine Vielzahl innovativer Entwicklungs- und Lizenzprodukte aus verschiedenen therapeutischen Bereichen einschließlich Medikamente für seltene Krankheiten. Die Forschung von Recordati ist auf die Entwicklung neuer Arzneimittel in den Therapiegebieten Herz-Kreislauf und Urologie sowie für seltene Krankheiten fokussiert, Bereiche in denen Recordati bereits Erfolge in der Forschung und Entwicklung von
Originalpräparaten verzeichnen konnte. 2010 betrug der konsolidierte Ertrag EUR 728,1 Mio., mit einem operativen Ergebnis von EUR 154,8 Mio. und einem Reingewinn von EUR 108,6 Millionen. Für weitere Informationen: http://www.recordati.com.