Apotheken Umschau
Sie sind hier: Startseite News digimeda gründet Experten-Beirat
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

digimeda gründet Experten-Beirat

08.01.2020 15:46
digimeda, die Datenbank für digitale Medizin, entwickelt sich weiter und ruft einen unabhängigen Experten-Beirat ins Leben. Seine Aufgabe ist es, die Ranking-Logik der auf digimeda.de gelisteten digitalen Helfer regelmäßig zu überprüfen und anzupassen. Und das sind mittlerweile einige: Aktuell umfasst die Datenbank circa 960 deutschsprachige digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) für etwa 150 Erkrankungen, darunter 90 Medizinprodukte.

Das Besondere: Nutzer können nicht nur unkompliziert die für sie passende Anwendung finden, sondern erhalten durch das Ranking nach Qualität und Vertrauenswürdigkeit Orientierung im Digital-Dschungel. Für das Ranking wird auch die ab 2020 mögliche Zulassung von DiGA durch das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) berücksichtigt.

Der neue vierköpfige Experten-Beirat von digimeda setzt sich aus erfahrenen Gesundheitsprofis aus verschiedenen Bereichen zusammen:

  • Dr. med. Christina Czeschik, Ärztin und Medizininformatikerin, betreibt den Blog www.serapion.de
  • Eva-Maria Messner, Klinische Psychologie und Psychotherapie Universität Ulm, hat die deutsche Version der Mobile App Rating Scale (MARS) entwickelt
  • Hardy Müller, Fachbereich Versorgungsmanagement bei der Techniker Krankenkasse mit Fokus auf Patientensicherheit, personalisierte Medizin und digitaleSelbstbestimmung
  • Veronika Strotbaum, Referentin für Telemedizin und mobile Anwendungen bei der ZTGGmbH, betreut die Plattform www.appcheck.de


Nutzer von digimeda.de finden mithilfe einer krankheitsbezogenen oder allgemeinen Suche schnell und unkompliziert die passende digitale Gesundheitsanwendung. Mit praktischen Filtern nach Einsatzzweck oder geeigneten Endgeräten lassen sich die Suchergebnisse zusätzlich verfeinern. Besonders hilfreich: Von unabhängigen Institutionen wie Fachgesellschaften und TÜV-assoziierten Organisationen getestete und zertifizierte Anwendungen werden im Suchergebnis immer ganz oben angezeigt. Der neue unabhängige Experten-Beirat von digimeda überprüft diese Ranking-Logik regelmäßig. Dabei können neue Prüfungen aufgenommen und Prioritäten innerhalb des Rankings geändert werden. So wurde auch die ab 2020 mögliche Prüfung von DiGA durch das BfArM bereits in die Ranking-Logik integriert. Sobald die ersten DiGA diese Prüfung durchlaufen haben, wird sich die BfArM-Zulassung auf das Ranking auswirken.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 12/2019

Herzlichen
Glückwunsch ...

Specials

Termine
Update Arzneimittel-Festbeträge 28.01.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Tender & Payercontracts in Europa - Modelle & Trends 31.01.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Klinische Forschung und Datenschutz – Auswirkungen auf die Vertragsgestaltung 13.02.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt/Main
Interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie (IMST) 18.02.2020 09:30 - 17:00 — Berlin
Pharma Social Media Workshop 03.03.2020 09:00 - 17:00 — München
Kommende Termine…