Sie sind hier: Startseite News Digitaler Arztbesuch von KBV anerkannt
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Digitaler Arztbesuch von KBV anerkannt

12.08.2020 13:41
Der Telemedizin-Anbieter Kry hat das Zertifizierungsverfahren der TÜV IT GmbH erfolgreich durchlaufen, sodass ab sofort eine Abrechnung von telemedizinischen Leistungen über die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) erfolgen kann. Durch die KBV-Zertifizierung werden die Kosten für über Kry durchgeführte Video-Sprechstunden von allen deutschen Krankenkassen übernommen. Damit können auch in Deutschland tätige Ärzte nun allen Patienten telemedizinische Leistungen ohne Zusatzkosten über KRY anbieten – unabhängig davon, ob diese privat oder gesetzlich versichert sind.

Die Corona-Pandemie wirkt als Katalysator für die Digitalisierung der Gesundheitsbranche: eine kürzlich vorgestellte Umfrage von Bitkom belegt eine erhöhte Nachfrage für Video-Sprechstunden – fast die Hälfte aller Befragten kann sich mittlerweile die Nutzung vorstellen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist jedoch die Frage nach der Kostenübernahme.

Bereits seit Dezember 2019 bietet das schwedische E-Health Unternehmen Kry seine Software für Video-Sprechstunden auch für den deutschen Markt an. Bisher wurden die Kosten dafür lediglich für Privatversicherte übernommen. Gesetzlich Versicherte mussten die Kosten einer Kry Video-Sprechstunde selbst tragen. Durch die TÜV-Zertifizierung ist Kry nun durch die KBV anerkannt, sodass über deren App durchgeführte Beratungsleistungen ab sofort bei allen deutschen Krankenkassen erstattungsfähig sind.

Daniel Schneider, General Manager von Kry Deutschland, sagt: „Mit der Erstattungsfähigkeit bei den gesetzlichen Krankenkassen sind wir nun bereit, allen Patienten in Deutschland den hervorragenden Service von Kry kostenfrei anbieten zu können. Jetzt können alle Patienten schnell und unkompliziert medizinische Hilfe auf hohem Niveau erhalten - von der Terminvereinbarung über Diagnose und Beratung bis zu Rezept und Krankschreibung. Die Etablierung der Video-Sprechstunde als Baustein der Gesundheitsversorgung und als ein treibender Faktor der Digitalisierung des Gesundheitssystems wird das Leben vieler Patienten verändern und verbessern - wir freuen uns darauf, dies in Partnerschaft mit unseren Kry Partner-Ärzten weiter auszubauen.“

Für Patienten haben Video-Sprechstunden zahlreiche Vorteile. Doch auch Ärzte, die telemedizinische Leistungen anbieten, profitieren davon: Die Beratung kann zeitlich flexibel und lokal unabhängig angeboten werden. Zudem kann das Angebot die Auslastung und Effizienz der eigenen Praxis steigern und bietet einen zusätzlichen Mehrwert für das Praxis-Portfolio. Darüber hinaus ergeben sich dank der neuen Abrechenbarkeit der Video-Sprechstunde durch alle Kassen attraktive Verdienstmöglichkeiten gemäß GOÄ bzw. EBM.

Kry bietet Partner-Ärzten eine benutzerfreundliche Software an, mit welcher sie die Video-Sprechstunde ganz einfach am PC durchführen können. Dabei sind Kry Partner-Ärzte zeitlich ungebunden und können frei entscheiden, wann sie ihre Leistungen anbieten wollen. Über die Kry App kann der Patient einen
Termin vereinbaren und in einem Online-Fragebogen seine Symptome vorab beschreiben. Zum vereinbarten Termin kontaktiert der Arzt den Patienten und führt die Video-Sprechstunde über die datenschutzkonforme Kry Software durch. Bei Bedarf kann über die Software direkt ein Rezept, eine Krankschreibung oder eine Überweisung erstellt werden.

Voraussetzung für eine Nutzung der Kry-Software ist eine Approbation in Deutschland sowie mehrjährige Praxiserfahrung. So möchte Kry Patienten ein hohes Maß an fachlicher Qualität gewährleisten. Diese wird durch die von Kry angebotenen zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten sowie den intensiven Austausch im internationalen Kry Ärztenetzwerk weiter gefördert.

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 10/2021

Aufmerksamkeit gewinnen

Specials

Termine
Betriebliches GesundheitsManagement 2021 26.10.2021 - 27.10.2021 — Köln
Medical Education Events 29.10.2021 09:00 - 16:30 — online
Key Account Apotheke 09.11.2021 09:00 - 16:15 — online
Innovationskongress Health 4.0 29.11.2021 - 30.11.2021 — Köln
e-Learning: Das HWG - Ihr Basiswissen für mehr Rechtssicherheit in der Heilmittelwerbung 01.12.2021 - 01.12.2022 — online
Kommende Termine…