Sie sind hier: Startseite News Evotec übernimmt Zelltherapie-Produktionsanlage in Italien
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Evotec übernimmt Zelltherapie-Produktionsanlage in Italien

31.05.2022 23:19
Evotec will für 23 Mio. € 100 % der Anteile am italienischen Zelltechnologieunternehmen Rigenerand erwerben. Das 2009 als Spin-off der Universität Modena und Reggio Emilia gegründete Unternehmen Rigenerand ist ein innovatives Unternehmen auf dem Gebiet der cGMP-Herstellung von Zelltherapien. Mit der Akquisition gewinnt Evotec ein Team von Expert:innen für die cGMP-Herstellung von Zelltherapien.

Rigenerand hat ihren Sitz in Medolla, Italien, etwa. 100 km südlich von Evotecs Campus Levi-Montalcini in Verona. Mit ihrem hochspezialisierten Team betreibt Rigenerand eine erstklassige zertifizierte Anlage, die eine moderne cGMP-Produktion mit Forschungslaboren, sowie Laboren zur Qualitätssicherung und zur Entwicklung integriert. Die Produktionsanlage, genannt „Cell Factory“, besteht aus mehreren vollausgestatteten Reinräumen für die Herstellung komplexer zellbasierter Therapien. Insgesamt umfasst der Standort in Medolla in der Nähe von Modena 1.200 m² Hightech-Produktionsfläche mit Potenzial für signifikante Erweiterungen.

Mit der Akquisition erweitert Evotec ihre Zelltherapie-Plattform EVOcells um eine spezialisierte, hochwertige cGMP-Produktionsanlage. Die lückenlose Integration der Forschung und Entwicklung mit internen GMP-Produktionskapazitäten sei im innovativen Zelltherapiebereich unerlässlich. Zwar werde der Umsatzbeitrag zu Beginn nicht erheblich sein, aber die Kombination von Rigenerands Produktionskapazitäten mit Evotecs außergewöhnlichen Forschungs- und Entwicklungskompetenzen soll es Evotec ermöglichen, neue integrierte Aufträge im innovativen Bereich Zelltherapie zu gewinnen.

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: „Zelltherapien sind eine aufregende und aufstrebende therapeutische Modalität mit breiter Anwendbarkeit in vielen Indikationsbereichen. Ausgehend von unserer führenden iPSC-Plattform ermöglicht Evotecs EVOcells-Plattform die Bereitstellung innovativer Zelltherapeutika von Entwicklungsbeginn bis zum Patienten. Aus Gesprächen mit unseren Partnern sowie unseren eigenen Beobachtungen in der Branche wissen wir, dass die horizontale Expansion und kurze Iterationszyklen bei der Skalierung im Bereich Zelltherapie essenziell sind. Wir sehen eine starke Nachfrage für die eigenständigen "J.POD"-Anlagen von Just – Evotec Biologics in den USA und Europa, daher ist es der strategisch richtige Schritt, separat interne Kompetenzen und Kapazitäten aufzubauen. Wir heißen das Team von Rigenerand in der Evotec-Familie herzlich willkommen und freuen uns darauf, seine Fähigkeiten und sein Fachwissen für unsere Partner und letztlich die Patienten einzusetzen.“

Prof. Massimo Dominici, Gründer und Chief Scientific Officer von Rigenerand sowie Professor für Onkologie an der Universität Modena und Reggio Emilia, fügte hinzu: „Die Kombination von Rigenerand und Evotec ist eine einzigartige Gelegenheit für unser Team zu wachsen und natürlich weiterzuentwickeln. Das Feld der Zelltherapien expandiert rasant mit neuen Produkten und neuartigen Technologien, welche F&E-Fähigkeiten, Flexibilität in der Herstellung und Erfahrung in der Pharmaentwicklung erfordern. Die EVOcells-Plattform von Evotec und Rigenerands Technologien und Fähigkeiten, Zellen in Therapeutika umzuwandeln, sind eine einzigartige Kombination mit technologischen und logistischen Synergien. Mit einem hochmodernen cGMP-Technologiezentrum für die Herstellung von Zelltherapien wird der Zusammenschluss einen signifikanten Einfluss auf den Bereich der Zelltherapie auf europäischer Ebene haben.“

Luca Marini, Chief Executive Officer von Xyence Capital SGR, Hauptanteilseigner von Rigenerand, kommentierte: „Wir sind sehr stolz auf den Erfolg dieses Abschlusses, denn er zeigt unsere Kompetenz bei der Identifizierung von wissenschaftlichen Bereichen mit hohem Potenzial, wie der Zelltherapien und bei der Erwirtschaftung einer fairen finanziellen Rendite für unsere Investoren, die sich seit 2016 dafür entschieden haben, zur Entwicklung und zum Wachstum von Rigenerand beizutragen. Evotec ist der optimale industrielle Partner, um Rigenerand zu weiterem globalem Wachstum zu verhelfen. Nicht zuletzt freuen wir uns, dass wir die Voraussetzungen für eine Reihe von Vorteilen für die lokale Wirtschaft sowie die Grundlage für einen klaren wissenschaftlichen Fortschritt geschaffen haben, der den Zweck und ethischen Kern unserer Investitionsphilosophie bildet.“

Specials

Termine
FORUM MedTech Days 2022 29.11.2022 - 30.11.2022 — Online
Rabattverträge für Arzneimittel 05.12.2022 09:00 - 17:00 — Online
Medical Writing für Patient*innen 15.12.2022 09:00 - 16:00 — Online
ExpertFORUM Informationsbeauftragte 2022 16.12.2022 09:00 - 17:00 — Online
mRNA-Schlüsseltechnologie: Konsequenzen für Zulassung & Market Access 20.01.2023 09:00 - 16:00 — Online
Kommende Termine…