Sie sind hier: Startseite News Familienstiftung sichert die Unabhängigkeit der Johannes-Burges- Unternehmensgruppe
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Familienstiftung sichert die Unabhängigkeit der Johannes-Burges- Unternehmensgruppe

07.02.2019 15:01
Die Johannes-Burges-Unternehmensgruppe (JBU) hat mit einem wegweisenden Schritt die Weichen für die Zukunft gestellt und läutet einen neuen Abschnitt in der über 110-jährigen Unternehmensgeschichte ein: Johannes Burges, alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Johannes-Burges-Unternehmensgruppe, hat als Nachfolgelösung seine Unternehmensanteile an die von ihm gegründete Familienstiftung, die Johannes-Burges-Familienstiftung, übertragen.

Damit sorgt er dafür, dass die Eigenständigkeit und Zukunftsfähigkeit der Unternehmensgruppe als Ganzes langfristig gesichert bleiben – und die JBU in seinem Sinne unter Bewahrung der Unternehmenskultur und der Perspektiven für gesundes Wachstum und nachhaltige Entwicklungen weitergeführt werden kann. Zur Gruppe gehören unter anderem die Unternehmen Hermes Arzneimittel GmbH (Pullach), Hermes Pharma Ges.m.b.H. (Wolfsberg, Österreich) und Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG (Bad Heilbrunn).

Die Familienstiftung wird nunmehr als Eigentümerin der Johannes-Burges-Unternehmensgruppe auftreten und handeln. Vorstände der Stiftung sind zunächst für die Dauer von zehn Jahren die beiden Hermes-Geschäftsführer Holger Dietel und Jörg Wieczorek. Johannes Burges ist Vorsitzender des Stiftungsrats, weitere Mitglieder sind Hermes- Geschäftsführer Dr. Andreas Schrepfer und Rechtsanwalt Dr. Wolfram Theiss (Sozietät Noerr LLP).

"Mit Gründung der Familienstiftung haben wir ein solides Fundament für die Zukunft der Unternehmensgruppe geschaffen", sagt Johannes Burges. "Die Stiftungslösung gewährleistet die wirtschaftliche Unabhängigkeit, so dass wir unsere erfolgreiche Unternehmensgeschichte fortschreiben und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine langfristig sichere Perspektive bieten können."

Über die Sicherung der Unternehmensgruppe und der wirtschaftlichen Absicherung seiner Familie hinaus sieht der Stifter Johannes Burges seine Verantwortung auch im gesellschaftlichen Engagement. Zu diesem Zweck zählt zu den Begünstigten der Familienstiftung auch die gemeinnützige Hermes-Johannes-Burges-Stiftung, die sich satzungsgemäß der Förderung der Präventivmedizin und Gesundheitspflege sowie die Forschung auf diesen Gebieten  verschrieben hat.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 01/2019

Orientierung im
Informationsdschungel

Specials

Termine
Prüfvereinbarungen statt Regresse? 20.02.2019 09:00 - 17:00 — Frankfurt/Offenbach
KassenGipfel 2019 21.02.2019 - 22.02.2019 — Berlin
Versorgungssteuerung Hämophilie 21.02.2019 09:00 - 17:00 — Berlin
Advisory Boards Workshop 26.02.2019 09:00 - 17:00 — Hamburg
Leadership Training Pharma 26.02.2019 - 01.03.2019 — Düsseldorf
Kommende Termine…