Sie sind hier: Startseite News Henkel setzt auf mikrobiotischen Wirkstoff von Belano medical
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Henkel setzt auf mikrobiotischen Wirkstoff von Belano medical

28.04.2021 12:11
Die Belano medical AG hat mit Henkel Beauty Care einen weiteren bedeutenden Partner bei der Vermarktung mikrobiotischer Hautpflege gewonnen. Gemeinsam mit dem im Jahr 2020 ins Leben gerufenen Inkubator von Henkel Beauty Care wurde die neue Hautpflegeserie St. Biomé entwickelt. Die neue Serie bietet der Haut durch den Einsatz des von Belano medical entwickelten mikrobiotischen Wirkstoffes „stimulans“ alles, was sie benötigt: natürliche Pflege und ein ausgeglichenes Hautmikrobiom.

Die Serie ist nach Unternehmensangaben für alle Hauttypen geeignet – auch als therapiebegleitende Pflege bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Akne, Rosazea oder Ekzeme. Die Formulierungen sind parfumfrei und ohne Alkohol, Parabene, Silikone, Farbstoffe und Allergene. Die Hautpflege enthält keine lebenden Zellen und keinerlei tierischen Bestandteile und ist frei von Nebenwirkungen. Die Artikel wurden alle in Deutschland entwickelt und kommen ohne Tierversuche aus.

Alle Formulierungen der neuen Hautpflege-Serie beinhalten den mikrobiotischen Wirkstoff „stimulans“, der aus einem natürlichen Milchsäurebakterium gewonnen wird und die gesunden Bakterien des Hautmikrobioms stimuliert. Das patentierte Wirkprinzip ist einzigartig und die Wirksamkeit in klinischen Studien belegt. Prof. Dr. Christine Lang, Vorstand für Forschung und Entwicklung der BELANO medical AG: „Bisher ist kein anderer
Wirkstoff bekannt, der in der Lage ist, innerhalb kürzester Zeit die natürliche Hautflora aufzubauen und damit äußerst positive Effekte für die Haut und Hautgesundheit zu erreichen.“

Die Formulierungen seien in ihrer Ergänzung durch weitere Inhaltstoffe so abgestimmt, dass der gesamte Wirkansatz mikrobiotisch ist. So werden die nützlichen Bakterien auf der Haut durch bioaktive Inhaltsstoffe stimuliert. Das Mikrobiom der Haut regeneriert sich, und die Hautfunktionen normalisieren sich. Studien hätten  belegt, dass durch den mikrobiotischen Wirkstoff „stimulans“ bereits nach 14 Tagen eine Verbesserung der Hautqualität erreicht werden kann.

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 10/2021

Aufmerksamkeit gewinnen

Specials

Termine
Medical Information Lehrgang 18.10.2021 - 19.10.2021 — online
RehaForum 2021 21.10.2021 - 22.10.2021 — Köln
Betriebliches GesundheitsManagement 2021 26.10.2021 - 27.10.2021 — Köln
Medical Education Events 29.10.2021 09:00 - 16:30 — online
Key Account Apotheke 09.11.2021 09:00 - 16:15 — online
Kommende Termine…